11. Februar 2015

Feierwoche #5 "Gesehen werden" über Inklusion und Familie #3 Podcast Mutterskuchen.

Mareice Kaiser im Interview


Ich hab so ein Glück, in meiner Feierwoche erscheint auch noch der neue Podcast von Mutterskuchen und als Geschenk zusätzlich als transkribierte Version. Mein Geschenk an mich selbst, ein wunderbares Gespräch mit Mareice Kaiser und Susanne Mierau.

Podcast mit Mareice, Kaiserinnenreich
Drei bebrillte Damen, Foto von Susanne Mierau. 

Was will ich für meine Kinder? Wie wollen wir leben? Was bedeutet Toleranz und Offenheit für meine Familie? Dies sind alles Fragen, denen man sich als Eltern immer wieder stellen muss. 



Für die "Grosse Köpfe" Familie sind die Antworten darauf einfach. Wir wollen offen und tolerant sein, wir wollen sehen und gesehen werden. Diese Offenheit in alle Richtungen zu ermöglichen und zu verbessern, ist auch das Thema von Inklusion. Mir persönlich gefällt dieses riesige Schlagwort nicht so besonders, ich finde Integration vielfältiger als Begriff. Doch das ist eben nur der Begriff. Die Idee, die dahinter steht, nämlich es allen Gruppen zu ermöglichen so gut es geht an der Gesellschaft teilzuhaben, finde ich gut und sehr wichtig. 

Als Fan vom Blog Kaiserinnenreich auf dem Mareice aus dem Leben mit ihren beiden Kaiserinnen berichtet und die Fragestellung "Wie normal kann und ist das Leben mit einem behinderten Kind?" immer wieder im Fokus steht, haben @FrauMierau und ich @aluberlin uns überlegt einen Podcast zum Thema Inklusion mit Gast zu gestalten. Mareice berichtet in unserer neuen Folge über die ersten Momente nach der Geburt, das Hineinwachsen in neue Herausforderungen mit einem mehrfach behinderten Kind, die Suche nach einer Integrationskita und ihren beruflichen Werdegang. Nebenbei essen wir wieder Kuchen (Schoko-Birne) gebacken von mir und vorgestellt von Mareice, da der Blog Das Tuten der Schiffe auch zur Familie von Mareice gehört. 


Susanne und ich stellen viele Fragen, hinterfragen den Umgang mit Kindern mit Behinderung und die Möglichkeiten von Inklusion in der Gesellschaft. Man kann noch so viel mehr von den eigenen Kindern lernen.

Ich kann sagen, das diese Folge eine besondere Folge ist, denn es ist eine Folge zu Dritt, es ist eine Folge mit einer Frauenpower die überall zu spüren war und es ist die erste Folge die im Hellen aufgenommen wurde.

Freut Euch auf eine neue Folge Mutterskuchen von Susanne von geborgen-wachsen und @aluberlin. Dieses Mal mit @Mareicares und in transkribierter Form. Hier gehts zur Folge #3

www.mutterskuchen.club


Ihr habt Themenvorschläge und Anmerkungen? Folgt uns bei Twitter und schreibt uns Kommentare auf der Mutterskuchen Seite.

Wir freuen uns,
Eure 
Alu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen