AnneLu1a.jpg
0 Gefällt

Eine Liebesgeschichte der Eltern

Eine Liebesgeschichte von Eltern

Da ich heute das freie Thema habe und weil der wunderbare K.Manthey heute 33 Jahre alt wird (edit 2016 wird er 36), möchte ich an dieser Stelle eine Liebesgeschichte erzählen:

Meine Geschichte beginnt im Dezember 2004 als eine Buchhändlerin (nennen wir sie doch Alu) kurz vor ihren Abschlußprüfungen stand und durch kurze amoröse Verbindungen etwas ins Straucheln geraten war. In dieser Zeit begab sich, dass der jungen Dame eine andere Buchhändlerin (diese nennen wir Lilie) mal die Leviten las. Lilie forderte die junge Frau auf endlich wieder nach vorne zu schauen und die Eigenbrödler der Buchszene zu vergessen. Sie zeigte ihr ein Online Portal. Ein was? Ja, ein Online Portal zum Erwachsenen verkuppeln!
Der Aufbau der Seite dauerte ewig (jaja, das Modem) aber dann zeigte dieses Ding junge Männer mit ähnlichen Interessen aus dem Berliner Umkreis. Zu sehen war allerdings immer nur ein Foto und der Name. Es erschienen immer zwei Fotos auf der Seite und man musste sich entscheiden, wen man attraktiver fand (immer wieder die Gleichen, nach Zufallsprinzip). Durch Anklicken drückte man Gefallen an der gesehenen Person aus. Nach vier gegenseitigen Anklickern konnte man sich dann eine interne Nachricht schicken. Ein Foto gefiel Alu besonders gut, es zeigte einen jungen Mann (nennen wir ihn Konstantin) mit Gitarre umhüllt von Rauch in spielender Position. Das Foto war nicht glatt oder geschönt, es war einfach dieser Mann und den klickte Lilie dann für die Alu an.
Originalbild aus dem Netz, von Konstantin 2005 kopiert
Kurz und knapp: die Alu meldete sich auf dem Portal an, lud einfach ein Schwarz/weiß Foto aus dem Fotoautomaten für 2 Euro hoch und klickte diesen Mann an (immer wieder) und eines Tages kam eine Nachricht. Lilie rief an diesem Tag ebenfalls an, dass sie auch eine Nachricht von Konstantin erhalten hatte (er war da anscheinend mal online). Lilie jedoch würde ihm nicht antworten, das war man klar. Alu und Konstantin schrieben sich jeden Tag, über eine ganze Weile (Alu musste ja die Lehre noch beenden) und dann trafen sie sich am alten Postfuhramt in Mitte, Anfang Februar.
Originalfoto für das Netz 2005
Das erste Treffen in Kälte dauerte über 8 Stunden (für den Raucher Konstantin damals eine Tortur) und fühlte sich ein bißchen an wie nach Hause kommen. Einfach ankommen! Ohne kompliziertes Hin- und Her, ohne Zweifel, ohne Fragen. Nach dem 4. Treffen blieb Alu bei Konstantin in der WG und ein zarter Kuss war der Beginn einer wunderbaren und andauernden Liebesgeschichte. Unser Liebesgeschichte, für die wir uns glücklich schätzen, wir uns beide Konstantin und Ich! Jeden Tag auf Neue schauen wir uns an und sehen uns. Nach nunmehr 8 Jahren, 3 Wohnungen, 2 Kindern, 2 abgeschlossenen Studien, 3 Krankenhausaufenthalten uvm. haben wir uns unsere Liebe bewahrt. Wir sind nicht perfekt, aber wir zweifeln nie am Wesentlichen, das habe ich in den letzten Wochen wieder gemerkt. Manchmal, da fühlt es sich gerade an, als ob wir in einer Blase sind und schweben und alles verschwimmt ein bißchen da draußen, aber das in uns drinnen, dass geht nicht kaputt, auch nicht durch Blitze von Außen!!
Man kann nie genug danke sagen! Danke Anja Lilie, dass DU mir damals zum Glück verholfen hast, wir lieben Dich! und danke Konstantin für Dich und uns und unsere Träume! Alles Gute zum Geburtstag mein Liebster. Deine Anne
PS: das Portal hieß www.neu-verlieben.de oder so ähnlich.
Edit 2016: Inzwischen sind wir 11 Jahre zusammen. Wir haben beide Jobwechsel, Studienabschlüsse und viele wilde Zeiten hinter uns. Im August erwarten wir unser drittes Kind. Ich bin so froh Dich jeden Tag an meiner Seite zu wissen und mit Dir durch meinen Alltag zu gehen. Alles Liebe zum Geburtstag für Dich Konstantin!

Deine Alu

1 Kommentar

  • Vany

    April 19, 04 2017 07:11:25

    Ist das schön <3
    Happy Birthday, Konstantin, und viele weitere wundervolle Jahrzehnte zusammen! <3

Hinterlasse ein Kommentar