Kammerspiel, eine Entdeckung in Potsdam

Da bummelt ein Berliner durch Potsdam. Denn inmitten einer
arbeitsvollen Zeit habe ich drei Stunden frei, in der Residenzstadt, der
schönen, unbekannten. Hier scheinen die Touristen anders und ich bin einer von
Ihnen am Rande des Holländischen Viertels. Ich stolpere über Cafés,
Antiquariate, Militärialäden mit Preußens Glanz und Gloria zu stolzen Preisen.
Auf einmal ein Schaufenster, dahinter viele kleine Welten
unglaublich, traumhaft und anders. Ein Indianerkopf der mich zu meinen scheint.
Ein Bär der zum Verzeihen aufruft oder eine Spielzeugeisenbahn. Alle samt
gebannt in eine Kiste. Doch was heißt gebannt – festgehaltene Momente,
Fantasien, die wohl jeder von uns schon einmal hatte.
Wenn man in den Laden eintritt findet man noch mehr davon.
Memoiren vieler Menschen, Konstellationen kleiner Dinge, zusammengefügt auf
kleinstem Raum, arrangiert ohne künstlich zu wirken.
Doch bevor ich all dieses hochreflektierte Zeug im Kopf bekam, fiel mir die
Offenheit auf, denn hinter dem Laden, abgetrennt durch eine selbsterrichtete
Trennwand zwei Arbeitsecken und dahinter eine Wohnküche. Mir wird Wasser
angeboten und ich nehme Platz, denn ich bin hin und weg. Von dieser Idee und
der Frau dahinter. 
Lotte, 31 Jahre, freie Lektorin und Macherin dieses Kammerspiels. Gemeinsam mit
einer Freundin, die hier ihre Schmuckarbeiten präsentiert zeigt Lotte eine Welt
en miniature. 
Ihre, unsere oder eine dazwischen, dass ist dabei uns überlassen. Doch das was
umgesetzt wird ist einmalig und absolut handgemacht. Dabei wird jedes Objekt
vom Kasten bis hin zu Füllung eigenhändig mit Leben angefüllt. Ein
unglaublicher Vorgang dessen Ergebnis etwas Lebendiges zwischen Handwerk und
Kunst ist. Und das Ganze zu absolut fairen (Einführungs-)Preisen.
Alles zu schade um es in diesem Laden zu belassen, deswegen:
Kammerspiel an die Wohnzimmerwand!

Kurfürstenstr. 18
Potsdam 14467
Tel.: 0331 – 27379199
info@kammerspiel.net
Und am kommenden Wochenende nach Potsdam zum Designmarkt (www.designgift.de).
Konsti
Nachtrag 2016: Der Laden dort vor Ort hat geschlossen.