0 Gefällt

Wochenberliner: Ein Gespräch über Socken

Warum ich mit Socken auf Eis weniger rutsche

Ich heute Morgen, schleichend und ängstlich schlurfend in Richtung S-Bahn.Vor mir läuft der eine Nachbar,er bewegt sich zügiger (Schuhspikes?) dennoch mit Vorsicht. Puh,angekommen in der S-Bahn. Warmer Sitzplatz wärmt meinen Po,ich traue mich die Handschuhe auszuziehen. Gegenüber ein älterer Herr,Marke „Alt68“ Parka, Wollschal, Leinenbeutel (in meinen Augen die wahren Hipster).Der Mann trägt komisches an seinen Schuhen. Wollsocken! Er trägt Socken über den Schuhen, ich denke darüber nach sofort im Internet danach zu suchen. Finde das Handy aber nicht und wähle den altmodischen Weg der Recherche, das Gespräch.
Ich-Guten morgen,sagen sie mal warum haben sie Socken über den Schuhen?
Er- Damit rutscht man weniger auf dem Eis.
Ich- Aha. Wie funktioniert das? Ist die Fläche nicht ebenfalls glatt?
Er-Nein,der Stoff raut sich auf,dadurch geht es besser.
Ich- Bieten die zusätzlichen Wärmeschutz?
Er-Ja,ich sollte auf diese Alpaca Wolle vlt. ein Patent anmelden.
Ich- Wieviele Größen mehr brauchen sie für die Passform?
Er- keine Ahnung,ich zieh einfach mehr dran.
Ich- Wieviele Paare verbrauchen Sie da so im Winter?
Er (lachend)- Die produzier ich schnell nach,keine Sorge.
Meine Station ist da und während ich zur Arbeit schlittere und schlurfe überkommt mich der dringende Wunsch vlt. doch nochmal stricken zu lernen. Kommt gut an heute.
Alu

2 Kommentare

  • muell

    Januar 26, 01 2014 12:21:40

    Liebe Anne,

    etwas spät dieser Kommentar, aber das ist ja eine wunderbare Geschichte! Vielen Dank!

    Schöne Grüße – Jost

  • Suse / Ichlebejetzt

    Januar 17, 01 2015 04:27:41

    Saucool!!

Hinterlasse ein Kommentar