Was ich von meiner Mutter lernte

Ich bekomme hier keine Themenbestellungen mehr rein. Vermutlich sollte ich mein Marketing verbessern. Bis es besser läuft, werfe ich meine Themenassoziationsmaschine an. (Deshalb dauert es heute bis Donnerstag.) Dabei kommen komische Dinge heraus. Nein: überraschende. Gestern Abend etwa, ich machte grade die Wäsche auf die Leine, materialisierte sich in mir die Frage: Was habe ich eigentlich von Mutter gelernt? Wäsche waschen und wie man sie aufhängt, klar. Deshalb ja auch die
Frage. Ich besah sie mir und dünkte sie tragfähig für eine kleine Sitzung des inneren Vorstands.
So sehen Mütter vorher aus.

(Früher hätte man das Thema garantiert vermieden. Wenn sich erwachsene Männer mit ihren Müttern
beschäftigen, schwang das Muttersöhnchen-Motiv immer mit. Heute weiß man, das ist in Ordnung, und man wird auch nicht schwul davon. Selbst Rom weiß das. Nur die evangelische und die katholische
Landeskirche in Baden-Württemberg und ein paar andere lächerliche Idioten glauben noch, man „wird“ schwul, aber davon wollte ich ja nicht mehr schreiben.)

Nicht klatschen bei allen Gelegenheiten

OK jetze. Was hab ich von meiner Mutter gelernt? Bügeln zum Beispiel. Den Kragen immer zuletzt. Wäsche: Vorm Aufhängen die Sachen kurz ausschütteln, dann knittern sie nicht so. Mehlschwitze
machen. Einkäufe verräumen. Knöpfe annähen. Flöte spielen. Beim Kochen immer gleich aufräumen, was man nicht mehr braucht. Die Predigt vom Pfarrer nicht so ernst nehmen. Dass man in der Kirche nicht klatscht. Wie man die Liederangaben in der Kirche versteht.

Wie man Ski fährt lernt man von Muttern

Trivial? Lernt doch jeder von Muttern? Ha. Ich wette, das habt ihr nicht gelernt von euren Flachlandmüttern: wie man in den Bergen Kurven durchfährt. Meine mit allen Wassern gewaschene
Schwarzwaldmutter hat Autofahren praktisch am Hang gelernt. Musste quasi erst lernen, in der Ebene anzufahren. Und hat mir das mit den Kurven haargenau erklärt. Ob bergauf oder -ab: mit Schwung rein,
kurz vorm Eintritt auskuppeln, am Scheitel schalten und ORDENTLICH Gas geben. Ha. Das klappt sogar in der Ebene. Ich häng sie alle ab. Selbst die BMWs aus München. Die LDSler, LOSer, OHVerhauer und PRils
eh.
Na? Das habt ihr jetzt nicht erwartet. Denkt mal drüber nach.
Hast du eine Mutter, hast du immer Butter! Und in der Kurve Futter.
Jost Burger
Was ich von meiner Mutter gelernt habe