Der neue Roman von Petra Hülsmann „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

Elternblog, Familienblog
Ein Liebesroman über den Sommer und Hamburg? Her damit! 
Äußerst gespannt war ich auf  den Sommerroman des Jahres von Petra Hülsmann aus dem Bastei
Lübbe Verlag. „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“, ein Buchtipp der alle
Emotionen ansprechen soll. Lachen. Weinen. Verlieben! …

Das klingt nach dem
richtigen Buch für eine Schwangere im Hormonrausch und wirklich das Buch
hat mir sehr gut gefallen.

Glück ist, wenn man trotzdem liebt von Petra Hülsmann

In meiner Hängematte auf der heimischen Terrasse habe ich
mir den gar nicht altbackenen Liebesroman über Isabelle und Jens zu Gemüte geführt und wollte dabei
gar nicht von den Kindern, oder dem Mann gestört werden. Das Buch hat nämlich
neben einer Menge Liebe auch noch jede Menge Hamburgflair zu bieten und macht
neugierig auf einen Sommer in dieser Stadt. 
Die Bestseller- Autorin Petra Hülsmann arbeitet in ihren
Romanen gern mit Originalschauplätzen und ich würde mich echt mal freuen wenn
sie mir einige davon mal selbst zeigen würde, denn wenn die Autorin nur halb so
sympathisch ist wie ihre Hauptfiguren, dann hätte ich große Lust auf einen
gemeinsamen Kafffee an der Alster.

aluberlin, Lachenende Bloggerin, lesende Bloggerin, Buchliebe
Ich hatte viel Spaß beim Lesen des Buches.

Weinen. Lachen. Verlieben.

Genau wie in ihrem Roman „Hummeln im Herzen“, aus dem Bastei
Lübbe Verlag, taucht auch im neuen Roman zum Beispiel wieder Knut der
Taxifahrer auf, der sich im Hamburger Kiez gut auskennt und der Hauptfigur
Isabelle als treuer Freund zur Seite steht. 
Die Floristin Isabelle kann auch wirklich gute Freunde und
jede Menge Hilfe gebrauchen. Gedankenverloren träumt sie von der großen
Liebe und dem großen – BÄM – und bringt sich mit ihrem exakt strukturierten
Wochenplänen immer wieder selbst in Schwierigkeiten. „Trau dich doch mal mehr“,
„Lass doch mal los“ „Schau doch mal was um dich herum passiert“ raten ihr ihre Freundinnen Kathi, Nelly und Chefin Brigitte aber Isabelle
steckt irgendwie fest, in sich selbst.
grossekoepfe, Elternblog, Familienblog

Erst als sie durch einen Zufall der Ladenbesitzer Jens, dessen
Schwester Merle und auch noch der Insolvenzberater Alexander kennen lernt, beginnt Isabelle ihr Leben mal offener zu gestalten und stellt fest wie schön einige Dinge bereits sind.
Dass die Ärmste von einigen Schicksalsschlägen im Buch getroffen wird (ich
verrate nichts), macht es für sie sicherlich nicht einfacher, aber sie erkennt
endlich, dass ihr Glück eben nicht von Dingen abhängt, sondern vor allem von
Menschen und Momenten.

Buchblog, Mamablog, Elternblog, Familienblog

Liebe und Hamburg, das passt gut zusammen

Eigentlich weiß man schon ab Seite zehn, dass Jens und
Isabelle irgendwie zusammen kommen werden. Aber, das hat mich beim Lesen
überhaupt nicht gestört, denn bei diesem Buch zählt (wie auch für die Figuren)
der Weg ist das Ziel und Petra Hülsmann hat es mit ihrem neuen Sommerroman beim
Bastei Lübbe Verlag geschafft mich so oft zum Schmunzeln und  Nachdenken anzuregen, dass ich am Ende
wirklich nur noch gehofft habe, dass Jens nicht doch noch nen Rückzieher macht.

Nach dem Lesen des Romans habe ich mir übrigens ein Hamburg Ticket gekauft und
werde den Blumenladen, das Restaurant, das Hai-Aquarium, den Kiezhafen und den tollen Park
dann mal selbst besuchen, in einem wehenden Kleid und das alles im
Sommer!
Ein wunderbarer Buchtipp für Freundinnen und Menschen die
ein wenig Farbe und Lachen in ihrem Leben gut vertragen können.
Alu
Familienblog, Elternblog, Buchblog, Mamablog, Bastei Lübbe