was habe ich mich bisher gesträubt, wenn die Frau sagte, dass machen wir selber. Stets und ständig habe ich ihr vorgerechnet, dass meine Arbeitszeit, der Materialeinsatz und der Streß es nicht lohnend erscheinen lassen, das Regal, den Schrank, das Bett oder sonst etwas mit eigenen Händen zusammen zu bauen.

duktik kueche

Doch dann kam das Weihnachtskinderküchendebakel (wir berichteten und Sie diskutierten). Wir gaben die Montagsküche beim Discounter unser Wahl ohne Probleme zurück (vielen Dank dafür). Nun kam die Frau auf die Idee, die Küche, welche viele haben (schwedisches Möbelhaus), zu kaufen und selbst [sic!] zu pimpen. Dabei hieß selbst, ich könne es doch tun. Es sei ja schließlich für K3 und mein Großvater sei Tischlermeister gewesen und überhaupt und sowieso. Da ich nun weiß, dass alles gut wird (Mark Förster sei Dank) und ich nach einigem diskutieren mit meiner Frau es nicht abbiegen konnte fuhr ich zum Baumarkt.

Pimp die Ikea Küche Duktig

Eine Stunde und 40 € später hatte ich alle Vorschläge eines DIY-Blogs zum Thema „Ikea Küche Duktig-tunen“ in Bares umgesetzt. Auch wenn ich wusste, dass die investierte Zeit und das ausgegebene Geld längst den Kauf der teuersten Kinderspielküche die wir im Netz fanden ermöglicht hätte (und die war echt premiumsuper, ca. 250 € – wer gibt schon so viel für eine Kinderküche aus? [wir]), schluckte ich den Frust runter und bastelte los.  

So geht das:

BeginnAufbau

Aufbau

Aufbau2

Mein Freund der Akkuschrauber

Aufbau3

Eine kleine Küche.

AusstattungsDet

bunte Folien.

SieSteht

Eine Rückwand, Drehknöpfe und bunte Folien und Harken für Handtücher wurden ergänzt.

Mit Kreidestiften verschönert Luna die Küche.

Sie sieht schön aus.

K3passtaufK2auf

Luna passt auf K3 auf.

duktik kueche

Wir haben ein Küchensofa, das passt sehr gut dazu.

Was alles in mir schlummert

Weswegen ich nie die Handwerkefamilientradition so recht annahm, war kein generelles Desinteresse und auch kein fehlendes Talent, doch da mein Opa und Papa stets so gut bauten und ich Ihnen oft zu schwer von Kapee war, gab es keinen Anlass hierin mein Hobby zu finden. Am Ende wurde das Spielmöbel ein wunderbares Gemeinschaftsprodukt, K2 und ich schraubten und bauten. Alu klebe farbige Folien auf diverse Teile und K1 kümmerte sich schwesterlich um K3.

Nun steht sie die neue Küche und auch wenn es rechnerisch  vielleicht keinen Sinn macht. Es war ein gutes Gefühl und vielleicht baue ich doch mal wieder etwas…

Darauf einen Glögg!

Konsti

duktig kueche