Was wir von unseren Kindern nicht wissen
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Beliebt Elternleben

Was wir von unseren Kindern nicht wissen

Besonders in kritischen Situation rutscht uns, als eine Art der Selbstvergewisserung, so etwas raus wie: „Ich kenne mein Kind.“ Und sicherlich stimmt das auch, zumindest emotional. Doch immer wieder stehe ich vor meinen Kindern und merke, dass ich wenig von ihnen weiß. Selbst Kinder die viel erzählen, berichten oft wenig über ihre Gefühlswelt oder die Erlebnisse aus ihrem Alltag.

Natürlich versuchen wir alles wichtige und nötige mit den Kindern zu besprechen. Doch auch unsere Kinder haben längst Floskeln entwickelt um die Gespräche zu lenken und zu beenden. „Wie war der Schwimmunterricht“, frage ich nach der ersten Schwimmstunde in der Schule. „Frau F. hat mit mir gemeckert.“ Und als Alu fragt: „Ehrlich gesagt, es war gut. Wir haben Froschbeine geübt.“ Nicht nur, dass ich weniger gewusst hätte wenn Alu nicht K2 auch einfach gefragt hätte und er ihr eine andere Antwort gegeben hat. Die drei Fakten fassen die 90 Minuten wohl nicht ausreichend zusammen.

Natürlich brauche ich nicht zu allem viele Infos.

Jeder Mensch lebt sein eigenes Leben und es ist seine Realität. Doch kennen wir unsere Kinder wirklich oder glauben wir nur, das wir stolze Eltern durch die Rosabrille unsere Nachkommen echt sehen? Vielleicht ist die Tochter viel aggressiver in der Kitagruppe als wir denken, oder die Große wesentlich erfolgreicher in der Schule als wir ahnen? Ab und an erhalten wir Informationen von anderen Erwachsenen, wie Lehrern, Eltern, Großeltern…. .Jedoch, was wissen wir wirklich und nach welchen Parametern werten wir dann gehörtes aus?

Familienblog_Alltag_Berlin

Spielplatzentdeckerin

Schließlich leben wir eben doch alle nebeneinander her.

Wir sprechen unterschiedliche Sprachen, oder zumindest Akzente und können uns höchstens an die Lebenswelt der Kinder annähern. Somit bleibt wohl nur Vertrauen und Empathie darin, das wir die richtigen Dinge interpretieren und erfahren. Denn erschreckend wenig kommt von den Alltagen der Kinder bei uns an. Das macht Elternschaft sehr spannend, aber auch komplex und Angst einflößend, manchmal.

Und bei euch so?

Konsti

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply