10 Dinge die mich glücklich machen #Glücklichmacher - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen Ihre Sicht

10 Dinge die mich glücklich machen #Glücklichmacher

10 Dinge die mich glücklich machen.

Jessica fragt nach den 10 #Glücklichmachern und ich grübele bereits
seit zwei Wochen. Fakt ist: ich bin schwer richtig glücklich zu machen, ich bin
ein Mensch der immer alles noch verbessern will, sehr oft sehr unzufrieden ist
und sich selten fallen lassen kann.
Deswegen sind meine 10 Dinge keine die
Dinge die mit Langzeitwirkung zu sehen sind, aber es sind 10 Dinge die mich über Zeiträume sehr glücklich machen.
Zehn Dinge die mich glücklich machen.


Zeit für mich zu haben.

Wenn man mehr als 40 Stunden die Woche
arbeitet ist Zeit echt kostbar und super. Oft laufe ich dann einfach längere Strecken und bin sehr glücklich.

Beruflich erfolgreich zu sein.

Ich arbeite gern und viel. Wenn ich
Dinge auf Arbeit geschafft habe, dann bin ich richtig glücklich und freue mich darüber.

Mir ein neues Kleid zu kaufen.

Ich weiß ja Konsum ist doof und so, aber mir ein
neues Kleid zu kaufen macht mich echt froh. Ich fühle mich dann wohl und bekomme auch gern Komplimente.

Menschen zusammen zu bringen

Ich rede hier nicht von kuppeln oder so. Ich rede von Netzwerken. Ich bringe gern Menschen zusammen. Es macht mir Spaß wenn daraus Dinge entstehen.

Ein gutes Buch zu lesen.

Ich liebe Bücher. Manchmal brauche ich Stunden um
gedanklich wieder aus ihnen herauszufinden. Wenn mir ein Buch gefällt gerate
ich ins Schwärmen und will alles über den/die Autor/in wissen.

Richtig guter Sex.

Ich sag jetzt nix dazu „Too much information“.

Den Sonntag im Schlafanzug zu verbringen.

Ich liebe unsere schlumprigen Familiensonntage an
denen nur gekuschelt, gespielt und gequatscht wird. Etikette ist dabei egal.

Wenn ich Menschen zum Lachen bringen kann.

Ich bin ein ziemlicher Clown. Ich mag es wenn die
Leute über meine Geschichten und Anekdoten lachen.  Am schönsten ist das Lachen meiner Kinder.

Zu Schreiben.

Ich schreibe schon seit ich 10 Jahre alt
bin. Es gehört zu mir. Ich habe verschiedene Medien ausprobiert und nun ja im
Moment ist es das Medium hier. Ich brauche das Schreiben, denn viele Dinge kann
ich nicht direkt sagen, aber durch das Schreiben werde ich mir meistens klar
was ich will.

Alles unter einen Hut zu bringen, Vereinbarkeit zu schaffen.

Ich bin echt stolz darauf wenn ich es ab und zu schaffe all mein Können und Wollen unter einen Hut zu bringen. Ich sehe dann frohe Kinder und frohe Eltern. Das macht mich glücklich. 
Was sind Eure #Glücklichmacher?
Alu       

You Might Also Like...

2 Comments

  • JesSi Ca S
    2. Mai 2015 at 16:37

    Aaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhrrrrrrrrrr – kreisch brüll freu tob. Das bist so sehr DU das ist so sehr geil!! Hammerdanke!!

  • Katarina
    2. Mai 2015 at 19:00

    Tolle Ideen Alu!

Leave a Reply