Meine 12 von 12 nachgereicht #12von12 September 2014 - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen Ihre Sicht

Meine 12 von 12 nachgereicht #12von12 September 2014

12 von 12 Bildern am 12 sind für mich wirklich eine richtige Herausforderung. Als am Freitag Morgen jedoch die Erinnerung über Twitter lief, da habe ich die Herausforderung mal angenommen.
neue Wand nach Wasserschaden und Mobilée.

Mamanotes tut es, geborgen wachsen erinnert den Tag im Partnerblick mit Leitmedium und Bea von der Tollabox hat sich von berlinmittemom daran erinnern lassen. Hier nun also mein erster Versuch diesen Tag mal in 12 von 12 Bildern zusammenzufassen. Mehr gibts dann unter #12v12 bei Instagram oder Twitter.
Der 12. September ist kein normaler Tag, denn durch einen Gesundheitsvorfall bleibt die Kita heute geschlossen und so werden K2 und ich heute einen qualitativen Elterntag miteinander verbringen.
Der Tag beginnt mit einem Foto der getrockneten und endlich neu gestrichenen Wand. Das Foto schicke ich gleich an Lichtfix, zu sehen ist auch mein selbstgebasteltes Mobilée für K1
Der tägliche Blick aus dem Fenster. Die Bauarbeiter sind wieder alle vollzählig angetreten, einige winken uns zu.
Inzwischen werden Fenster eingebaut.
Wir haben die Große zur Schule gebracht, K2 trinkt Kakao, ich trinke Kaffee.
Kaffee aus einer meiner Lieblingstassen.
Wir spielen Versteck. Ich werde immer sofort entdeckt, K2 legt sich richtig ins Zeug
Top Versteck von K2.
K2 findet unseren Vormittag langweilig, er baut sich eine Rakete um wegzufliegen.
Raketenbau
Ein Foto für die kpznschwstrn und ihr Treppenprojekt. Unsere Wohnungstreppe.
Treppe deluxe
K2 hat mir ein Bastelgeschenk gebracht, ich lese mein 1913 Buch weiter.
K1 sollte diese Schnipsel lieber nicht sehen
K2 begleitet mich zum Sport.Ich werde für mein braves Kind gelobt, ich frage nach einer Verwechslung.
Gut gelaunt geht es weiter
Wir gehen die laut Nido vorgeschriebenen 106 Minuten ins Freie. K2 schaukelt mich an, wir haben den ganzen Spielplatz für uns.
Für uns ist es keine Schlafanzughose.
Auf dem Rückweg sammeln wir erste Herbstboten.
Hallo Herbst 2014.
Nachdem der Gemüsebote vom Hof im Winkel noch vorbeigekommen ist, sitze ich gegen 21:30 das erste Mal. Es schlafen noch nicht: K1, K2 und das Gastkind.
Diese Momente liebe ich.
Ich trinke eine Tasse Tee und denke an meinen Opa der mir seine Tasse mit dem Namen Werner (er hieß Walter) sowie meine Luise Tasse aus einem gemeinsamen Urlaub vermacht hat. Es ist viel zu spät am Abend. Bei einer Folge “Masters of Sex” werde ich in den 13. hineinschlummern.
Luise und Werner stehen jetzt bei mir Opa.
Vielleicht probiere ich es ja nächsten Monat wieder. Mehr Bilder gibts von aluberlin auf Instagram.
Alu 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply