Der Tag beginnt mit Gute Nacht, Was machst du eigentlich den ganzen Tag?
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen Ihre Sicht

Das #WMDEDGT beginnt mit den Worten “Gute Nacht” am 5. April 2017

“Gute Nacht.”

Familienblog, Elternblog, mamablog, papablog,
Was macht der wohl den ganzen Tag?
Der #WMDEDGT beginnt mit den Worten „Gute Nacht“, denn es
ist schon der 5. April als ich versuche ins Reich der Träume zu entschwinden.
K3 weckt mich regelmäßig, ich soll ja nicht aus der Übung kommen.

Der Morgen
beginnt früh heute. Um 8.30 Uhr sind alle aus dem Haus. Das Baby, eine Freundin
und ich laufen zügig zur Schwimmhalle, denn an einem Tag die Woche gehe ich mal
1,5 Stunden allein schwimmen und das Baby wird geschoben (ohne mich). Vor der Schwimmhalle
stehen Rentnerscharen, denn „wegen Ausfall der Chloranlage heute geschlossen“.
MIST! Mit Baby und Freundin zieht es mich in den Friedrichshainer Volkspark,
ich sehe Pilates, Jogger und Muttisportgruppen. All diese Menschen brauchen
kein Chlor zum Glücklich sein, seufz!
Familienblog, Elternblog, papablog, maamblog,
Prost Hasi.
Pünktlich um 10.30 Uhr treffe ich am U8
Bahnsteig am Alexanderplatz ein, vorher habe ich den Kinderwagen treppauf-
treppab getragen, denn der Fahrstuhl meines Vertrauens ist auch kaputt. Unten
wartet bereits Katja auf mich und wir starten gemeinsam die „lange Anreise“ zum
Netflix Event am Moritzplatz. Nach einigem hin und her treffen wir pünktlich
ein und trinken KAFFFEE!!! Es gibt auch viele, ganz gesunde, grüne Smoothies,
aber ich bin ein Anfänger und lasse mir was aus Mandelmilch, Banane, Spinat und
Blaubeeren mixen, was ich nicht austrinken kann (sieht aber dekorativ aus).

Netflix Preosterbrunch

Die
Diskussionsrunde zum Thema Kinder und Medienkonsum mit Minimenschlein,
Berlinmittemom und Moderatorin MeSuperMom ist unterhaltsam. Inhaltlich bringt
sie wenig neue Erkenntnisse, bis auf die Tatsache, dass man sich ähnelt und das
der Rand über die Filterblase immer wieder nötig ist. Vor Ort sind viele
Bloggerinnen, einige schwanger, andere nicht. Das Essen ist wie immer bei
Netflix Events traumhaft und das Baby hat Brei und Brot dabei.
Familienblog, Elternblog, Papablog, Mamablog
Auch nach Hause?

Ab nach Hause (mit Umwegen).

Ich hetze über den Albtraum Fahrstuhl vom Alexanderplatz und sehe eine zerbrochene Musikerkarriere (siehe oben) zur
Vorschule von K2 und halte mich dort für 35 Minuten mit einem maulenden Baby in
der Garderobe auf, denn drinnen wird noch gefeiert. Anschließend fahren wir
drei dann zur Post, zum Edeka und nach Hause. 16.38 Uhr setze ich mich an den
Küchentisch. Wir waren seit 8.30 Uhr außer Haus und K3 ist schlecht gelaunt. Ab
17.41 Uhr stille ich Dauer, bis das Baby anscheinend die Nähereserven wieder
aufgetankt hat.

Ab ins Bett (mit Umwegen).

Um 19.12 Uhr meldet sich Konsti, dass er sich jetzt auf den
Weg macht und auch K1 kommt um 20.03 Uhr von einem Kindergeburtstag nach Hause.
Ich setz mich jetzt auf die Couch, trinke Kräutertee gegen mein Halsweh und
habe soeben den AB abgehört. Darauf teilt mir eine Ärztin mit, dass ich meine
Schilddrüsentabletten Dosis erneut erhöhen muss ab morgen früh. Halleluja.ps: Bis Morgen könnt Ihr noch Tom Gates gewinnen

 

AluMehr bei Bruellen.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply