Krank in der Vorweihnachtszeit, ja und wie mache ich das jetzt? #Werbung - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Elternleben Werbung

Krank in der Vorweihnachtszeit, ja und wie mache ich das jetzt? #Werbung

In den letzten Jahren wurde ich immer in der Vorweihnachtszeit krank. Wirklich, jedes Mal! Egal, wie sehr ich auf meinen Vitaminhaushalt achtete oder versuchte mich zu schonen, ich erlag jedes verdammte Jahr einem Virus. Auch in diesem Jahr erlag ich wieder einem Kitaerreger. Magen-Darm in Reinform und das kurz vor dem ersten Advent. Obwohl wir desinfizierten und Hausmittel aus der Apotheke benutzten, quälte sich der doofe Mist durch die ganze Familie und ließ mich mal wieder an meinem Immunsystem zweifeln. Warum erwischt es einen eigentlich immer um diese Jahreszeit und sollte ich mir vielleicht ein Abo für eine Apotheke besorgen?

Der Dezember ist ein Monat voller Stress und Besinnlichkeit : )

Es ist doch leider so, der Dezember kollidiert eben immer mit allen Geschenkplänen verplant. Wir haben nämlich das Glück nicht nur Weihnachten, sondern familienintern auch noch drei Geburtstage feiern zu dürfen, dafür braucht es eigentlich jede Menge Planung und viel Gesundheit.

Alltag_Mamablogger_grossekoepfe.de

und danach gibt es Pusteblasenzeit.

Da mir dies auch in diesem Jahr wieder nicht vergönnt war, habe ich mir sozusagen direkte Hilfe gesucht. Ich habe bei FIT Z  einfach mal gestöbert und auch vorsortiert was überhaupt für die Geburtstagsfeiern und auch Weihnachten in Frage kommt. Dafür habe ich für die große Tochter nach Materialien für ihre Hobbys gesucht und für die Oma nach Weihnachtsdekoration. Die Seite hat mich gut durch verschiedene Kategorien gelenkt, so dass ich eine ganze Weile bei den Spielen hängen geblieben bin und mich dann auch für ein neues großartiges Brettspiel entschieden habe (Bitte nicht Konsti verraten!), das Spiel gibt es dann nämlich zu Weihnachten, ich freu mich schon drauf. Da die Lieferzeit kurz ist und auch noch einige Rabattaktionen laufen, habe ich jetzt meine kleine Liste fein säuberlich abgearbeitet und mal abseits eines Riesen bestellt.

Alltag_Mamablogger_grossekoepfe.de

Batman war hier, wer noch?

Jetzt muss ich nur noch meine Geschenketüten wiederfinden (ja, die kann man immer wieder verwenden) und die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke verpacken, dann kann ich getrost nochmal krank werden, oder aber: Ich decke mich mit Material aus der Shop Apotheke ein, am besten als Herbstnotfallkoffer ab demnächst, dann aber für die gesamte Familie.

Bleibt gesund.

Alu

You Might Also Like...

2 Comments

  • Tabea Berg
    11. Dezember 2019 at 15:30

    Liebe Alu,
    ich lese Euren Blog sehr gerne und als leidenschaftliche Apothekerin hat mich dieser Artikel besonders interessiert. Ich war gespannt für was Du Werbung in Sachen Gesundheit/ Krankheit machst. Am Ende des Artikels war ich dann doch etwas schockiert Werbung für eine online-Apotheke zu finden. Denn gerade in Akutfällen bei MagenDarm ist die Sofortversorgung wichtig. Wenn die Vor-Ort-Apotheken aber nur dann aufgesucht werden, wird bald kaum noch eine zu finden sein und es wird nochmal teurer. Es gibt noch zahlreiche Argumente für die Vor-Ort-Apotheke und die nahen Geschäftes im Heimatkiez, z. B. Umweltschutz.
    Ich wünsche Euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit und vor allem Gesundheit. Gruß Tabea, Ginkgo-Apotheke

  • Alu und Konsti
    12. Dezember 2019 at 12:30

    Hallo Tabea, danke für deine Rückmeldung. Das Thema habe ich so noch nicht betrachtet, werde mich aber mit deinen Einwänden auseinandersetzen. lg Alu

Leave a Reply