Und dann kommt unverhofft eine Oase| grossekoepfe.de
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Elternleben Kindergartenkind

Und dann kommt unverhofft eine Oase #Coronaeltern

In den letzten Tagen habe ich auch gegenüber den Kindern keine Hehl aus meiner Überforderung gemacht. Arbeiten, Haushalt, Kinderbetreuung, Schule und noch alles dazu, ihr kennt das. Da habe ich dann abends auch schon mal gemeckert. Wenn K2 zum fünften Mal meinte, ich müsse zu ihm ins Zimmer kommen. Dabei war er schon lange ins Bett gebracht. Aber, er hatte Hunger oder wollte ein Buch, oder was auch immer.

Auch K3 rief regelmäßig nach mir. Anscheinend kann nur ICH helfen, wenn etwas querliegt. Weder Alu noch die Große waren recht. Zumal Alu, die tagsüber mit K2 stark eingebunden ist, endlich etwas Zeit fürs Notwendigste braucht, für ihren Kram. Dieser Alltagstrott beginnt jeden Morgen um 7 Uhr und endet gegen 22 Uhr. Wieviel man dann noch produktiv erledigen kann, das tendiert in dieser Lage gen Null.

Gestern war es wieder soweit.

Ich hatte den Kindern nochmal versucht zu erklären, dass wir auch irgendwo Zeit benötigen. Letzte Nacht kam dann um 2 Uhr K3 und wenig später K2 zu uns ins Bett, ich war schon wieder bedient. Doch dann hörte ich es rappeln, so gegen 7 Uhr. K2 ging hinunter um Kinderfernsehen zu schauen. Ich dachte gleich meldet sich die Kleinste und wir starten unseren Alltagstrott von vorn. Das tat sie dann auch. Ich brachte sie zum Bruder hinunter und wurde weggeschickt. Auch K1 gesellte sich irgendwann dazu. All das hört man im Schlafzimmer ganz gut. Doch keiner rief mich.

Elternoase-kommt unverhofft

Wir konnten bis 10 Uhr schlafen und das tat so gut.

Sogar in Ruhe duschen durften wir Eltern. Einmal rausgenommen aus dem Corona-Alltags-Trott. Zwei Eltern für sich ohne Kinder. Eine Seltenheit in den letzten Wochen. Ansonsten wären die Kids mindestens 2 Wochenenden bei den Großeltern gewesen. Jetzt feiern wir diese Stunden in denen wir ungestört eng aneinandergekuschelt schlafen dürfen.

Unverhofft haben die Kinder eine Oase für uns geschaffen. Wieder ein Beweis dafür, dass die Kinder immer einfühlsam handeln können. Dies geschieht zwar nicht nach unseren Parametern, doch es geschieht. Danke meine liebsten Drei. Hoffentlich hält der geladene Akku nun etwas.

Konsti

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply