Neues vom Schlafmuffelchen| grossekoepfe.de
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Beliebt Kindergartenkind

Neues vom Schlafmuffelchen #jedesKindkannElternwachhalten

Mehrfach haben wir hier über unsere jüngste Tochter und ihr schlechtes Schlafverhalten berichtet. Ich glaube mich entsinnen zu können, dass ich irgendwo in diesen Texten prophezeit habe, alles würde besser sein, wenn sie vier Jahre und älter ist.
Nun gut es ist ja auch Corona. Wir sind wieder im Lockdown oder wie es auch immer richtig heißt.

Zumindest sind die Kinder wieder seit drei Wochen daheim und es werden noch einige kommen. Neben allen anderen Dingen die dies  Leben so mit sich bringt, wird leider auch die Auslastung des Kita-Kindes geringer. Zumal wir derzeit kein Gutes Wetter haben. Darüber hinaus haben wir Eltern zu arbeiten. Naja, Details des Zeitvertreibs der Kinder erspare ich euch. Ich sag nur so: Mediennutzungszeiten werden derzeit etwas beweglicher gehandhabt. Hinzu kommt das Mädchen bekommt vieles mit – unsere Sorgen, die Anspannungen und wenn wir Eltern über Corona sprechen. So richtig vermeiden können wir es nicht, wenn wir so kuschelig beisammen sind, tagein, tagaus. Ebenfalls sind die ins Bettgehzeiten verschoben, nach hinten (teilweise zum Glück auch das Aufstehen). 

Jedes Kind kann Eltern wachhalten

Bei K3 bedeutet dies in den letzten Tagen: Relativ gut einschlafen oder sich ruhig oben beschäftigen. Dabei nervt sie teilweise die großen Kinder wenn sie auf Malstift Suche geht: „Mir fehlt gerade ein Stift mit ganz viel Hautfarbe, hast du das in deiner Federtasche?“. Ich bezweifle, dass ihr großer Bruder überhaupt noch weiß wo seine Federtasche ist. 

Nun ja, dafür kommt dann in den frühen Morgenstunden wortwörtlich das Erwachen. Nur manchmal lässt sie sich durch Kuscheln schnell zum Einschlafen bringen. Vergangene Nacht war wieder zwischen 3 und 5 Uhr einiges los. Zwar war das Mädchen nicht laut, doch regelmäßig hatte sie eine Frage oder rief nach mir.

Damit die anderen halbwegs schlafen konnten (und spannenderweise tun sie das meist sogar) war ich in Bereitschaft. Ich fühlte mich erinnert an die Zeit als ich das Baby nächtlich durch Berlin schob (oder trug), immer mit der Hoffnung es würde daraufhin durschlafen und es müsste ja bald aufhören. Und was bleibt? Ich hoffe auf bessere Zeiten und bei euch? Wie läuft es mit dem Schlaf euren lieben Kleinen?

Euer

Konsti

You Might Also Like...

2 Comments

  • Jenny
    9. Januar 2021 at 13:32

    Ich bin gerade so froh das zu lesen, unsere Maus ist 6 geworden und seit dem die Kiga’s zu haben.. Nunja, wir haben hier auch ein Schlafmuffel 😂 Egal, wie sehr wir versuchen auszulasten… Um 22 wird noch Trampolin auf dem Sofa gespielt, oder im Bett… Um 23 nach dem ich eingeschlafen bin, werde ich alle zehn Minuten geweckt mit Fragen wie “warum heißt die Raupe eigentlich so? ” “Gibt es auf einem anderen Planeten Drachen? “

  • Alu und Konsti
    9. Januar 2021 at 20:42

    Hallo Jenny, schön zu wissen, dass wir nicht allein sind. Ja das was du beschreibst kenne ich auch. Halte durch! Konsti

Leave a Reply