Latein mein Muse. - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Seine Sicht

Latein mein Muse.

Ich hab ja gern Latein gemacht. Als Student, im Nachholerkurs. An der Schule hatte ich’s nach einem halben Jahr fakultativ wieder abgewählt (wg. Pubertät.) Mit Anfang zwanzig aber entdeckte ich, der damals fast Dolmetscher geworden wäre, wie toll es war, eine richtig komplizierte Sprache zu übersetzen.
An meiner Meinung, das Latein an der Schule echt nicht sein muss, änderte das allerdings nichts. Lag auch an den dämlichen Argumenten. Wer Latein kann, lernt andere Sprachen leichter? Warum nicht gleich eine lebendige romanische Sprache lernen. Latein lernen fördert das logische Denken? Was für ein Schwachsinn. Ich bin ein prima Übersetzer, habe Linguistik studiert, aber mit Mathe komme man mir bitte nicht.
Nein, mit Latein komme man mir nicht. Dache ich bis heute. Da fand ich einen alten Artikel in der ZEIT. Meine Kinder lernen Chinesisch und Russisch statt Latein. Doch jetzt weiß ich, warum.
Konsti

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply