"Trag mich, Baby" - Die grossen Köpfe testen Tragemöglichkeiten #Babyerstaustattung #Werbung - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Baby Schwangerschaft Werbung

“Trag mich, Baby” – Die grossen Köpfe testen Tragemöglichkeiten #Babyerstaustattung #Werbung

Trag mich, Baby! Ja, wie denn?

Mit dem dritten Kind kommt auch die Frage nach einer
Tragemöglichkeit für den Nachwuchs auf. Wir haben seit K1 damals eine Manduca
Trage, sowie ein kleines Tuch im Haus gehabt, die ich nach mehreren Ausleihstationen an diverse Kinder sogar zum Teil zurückbekommen habe.
K1 trägt auch schon ihr Baby.

1. Die Manduca Trage

Der Manduca (wir haben hier die Version von 2007) ist zwar
nicht mehr hipp und total neu, eignet sich aber wirklich für längere Touren, vor
allem später auch als Rückentrage und bleibt uns daher definitiv erhalten. Man kann damit eben auch 20 Kilo Kinder noch gut tragen (wenn es denn sein muss) und sie geht einfach zu, sowie auf und ist gut zu verstauen.
Familienblog, Elternblog, Mamablog, Berliner Familienblog
Auch ein 20 Kilo Kind kann Papa noch tragen.


2. Das MamaNuka Tragetuch (hier: Aurora)

Am Anfang  haben wir die Kinder eher immer im Tuch
getragen, auch wenn ich mich an das Gebinde erst gewöhnen musste. Das Gefühl
von Nähe und viel Hautkontakt empfand ich bei beiden Kindern immer als
wunderschön und daher haben wir uns auch ein Tuch von MamaNuka bestellt. Das
Berliner Tuchlabel arbeitet rein vegan und garantiert keine Einbußen in
Festigkeit und Tragekomfort.
Das Tuch sitzt bequem (sagt Konsti) und ist lang genug für Konsti und mich. Einzig, das Binden, das werden wir wohl noch üben müssen.
Das MamaNuka Tragetuch Aurora.


3. Die Ergobaby Adapt Trage

Als neuste Trage hat
eine Ergobaby Adapt Trage zu uns den Weg gefunden. Die Trage (die auch ab
Beginn ohne extra Einsatz nutzbar ist) besticht durch ergonomischen Komfort und
Schlichtheit. Ich finde sie besonders gut, weil sie eben auch für nicht ganz
dünne Heringe geeignet ist und man schnell und gut einstellen kann. Die Trage wächst mit und hat dafür verschiedene Einstellungsmöglichkeiten innen (gut gekennzeichnet). Man kann sie bis 20 Kilo benutzen. Konsti beschrieb die Trage beim Testen als sehr leicht und gut handhabbar.
Familienblog trägt Ergobaby, Adapt Trage Berliner Elternblog
Baby in der neuen Ergobaby Adapt Trage.
Im Tragerepertoire befindet sich auch noch die neue Baby BjörnTrage One die extrem leicht daher kommt. Durch unterschiedliche Verschlussoptionen
und das leichte Um-  und Abschnallen
sicherlich auch eine Trage die man gut auf Reisen verwenden kann.  Sie bietet ebenfalls die Möglichkeit der Nutzung ab Anfang an. Konsti fand das Verschlusssystem irgendwie neu und spacig, die Trage wirkt stabil und ist bis 15 Kilo verwendbar.
Elternblog, Familienblog, Papablog, Trageblog von Papa, Papatrageblog
Konsti fand die Verschlüsse ganz cool.


5. Der Hardcore Trage Test durch die Kinder

Wir haben die Tragemöglichkeiten alle den Tests der Kinder unterzogen.  Das  20 Kilo Kind sagte uns relativ schnell wie und wo es sich
sicher fühlt.  Das Tuch fand er zum Beispiel sehr kuschlig und wollte danach
auch eines für seinen Babyhund haben. Den Manduca fand er zu niedrig (bei seiner
Körperhöhe) und wollte sich immer festklammern. Die Ergobaby Adapt fand er gut
und sagte uns, dass die Trage auch „voll cool aussieht“, daher wollte er auch
einen für seinen Babyhund haben und trägt seitdem das Kuscheltier in der Puppentrage durch den
Kiez. Die Babybjörn Trage ist nur bis 15 Kilo ausgelegt und wurde daher von uns nicht mit dem Kind belastet.
20 Kilo Kind in Ergobaby Adapt Trage.

Papa trägt Manduca, Trageblog Papa,
Der Manduca (2007) geht immer noch.

6. Die Puppen wollen auch getragen werden

K1 wollte auch gern mittesten und weil wir den Tragewünschen der Kinder auf keinen Fall im Weg stehen wollen, hier noch einige Eindrücke mit dem MamaNuka Tragetuch und der Ergobaby Puppentrage, Galaxy grau.
Tragetuch, Papa trägt Tragetuch, Trageblog Papa
Vom MamaNuka Tragetuch begeistert. 

grossekoepfe Blog, Tragen ist toll
 findet K1 die Puppentrage von Ergobaby auch echt cool. 

und nun? Wir können nun alles tragen!

Alles in allem kann ich sagen, dass wir uns mit K3
sicherlich durch einige Trageoptionen probieren werden, bis wir dann bei einer
Variante hängen bleiben. Zur Not könnten wir jedenfalls nun alle Kinder tragen, vorne, hinten, auf der Seite…usw. denn ausgestattet sind wir ja nun.
Die hier heiß geliebte und sehr haarige Babypuppe ist übrigens eine Giochi Preziosi 70056391 – Cicciobello Love ‘N’ Care mit Zubehör, 50 cm die beide Kinder über alles lieben und die Haare hat, das war hier das Wichtigste!
Konsti und Alu
Wir sind keine Trageberater und haben daher alle Tragen wirklich einfach als durchschnittliche Eltern und ohne Trageberatung ausprobiert.

Dieser Artikel enthält #AffiliateLinks, die Produkte wurden uns entweder zur Verfügung gestellt, oder von uns selbst erworben. Er ist als #Werbung gekennzeichnet, da wir die Produkte hier vorstellen.

You Might Also Like...

2 Comments

  • Sari
    17. Juni 2016 at 07:16

    Ich war damals auch bei einer Tragebraterin, die mit mir alles Mögliche durchprobiert hat. Ich bin dann bei einer Hop Tye hängen geblieben und nutze sie ständig. Manduca habe ich auch noch vom Großen da. Die habe ich auch ewig genutzt mit ihm.

  • alu
    17. Juni 2016 at 07:57

    Ja, Hoppediz oder? Mit der liebäugel ich auch sehr, denn die kann man binden und das ist für Paare mit unterschiedlichen Formaten echt gut.

Leave a Reply