Coronatagebuch| Ich mache mir Sorgen| grossekoepfe.de
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Wochenberliner

Ich mache mir Sorgen. Wie gehen wir aus dieser Pandemie heraus? #Corontagebuch

Ich habe von zwei Internetfreundinnen neulich sehr lange Nachrichten bekommen und weil sie so besonders die Situationen von Familien mit völlig unterschiedlichem Migrationshintergrund aus Berlin und Frankfurt beschreiben, habe ich sie gebeten diese hier abdrucken zu können, denn immer wieder bemerken wir in der Berichterstattung eben blinde Flecken.

Ich kenne Ausreiseverbote und Diskriminierung #Coronatagebuch

Heute Nica mit drei Kindern und großen Existenzsorgen

Hallo Alu, ich muss gestehen im Moment ist mir gar nicht nach rausgehen. Gar nicht -ich könnte jetzt hier gut und gerne ein Jahr ausharren, wenn es sein muss. Das einzigste Problem ist unser Geschäft-wir führen zwei Läden, für die wir nicht unerheblich wenig Miete zahlen. Wir haben 3-4 Mitarbeiter mit Familie, das Hilfspaket wäre 5000€ , was leider ein Witz ist im Anbetracht dessen, dass unsere laufenden Kosten im Geschäft wesentlich mehr sind…. Man muss sich dafür einloggen, hat mein Mann gestern versucht ….allerdings waren über 7000 Menschen ebenfalls eingeloggt und man war quasi in der Warteschleife Platz 7000-schlagmichtod….,dass Deutschland dennoch nicht allen plötzlich 20,000€ geben kann ist klar. Mein Mann überlegt nun im Lager bei Netto anzufangen – was geht mir da durch den Kopf ? Nicht das Geld , sondern wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung durch Menschen dort sein könnte. Kranker Ehemann oder schlimmer kranke Kinder, mit der Sorge einer könnte es nicht schaffen – das wäre mein Supergau ! Also summasumarum würd ich sagen ist nun die oberste Priorität gesund zu bleiben – egal wie viel Freiheit ich da vermeintlich beraubt werde und wie viel finanzielle Einbußungen es uns einbringt. Das Leben wird nun doch erstmal wieder bescheidener ablaufen. Wir leben zwar in einer Demokratie und unsere Selbstbestimmung ist sehr wichtig, aber ich finde Frau Merkel hat genau das getan, was ich persönlich von einer Regierung erwarte – und zwar regieren. Das bedeutet auch mal auf den Tisch hauen und der Bevölkerung ganz klare Anweisungen geben zum Wohle aller. Die Diskussion, welche sich mit unseren Menschenrechten befassen, dürfen gern im Nachhinein stattfinden. Genau hier werden dann auch hoffentlich Phänomene wie die Hamsterkäufe und entsprechende schräge Verhaltensweisen innerhalb der Gesellschaft während solcher Maßnahmen, wie auch Gabenzäune, Verfügbarkeit von Lebensmitteln, Freiheitsbeschränkungen usw. besprochen und ausgewertet. Wichtig ist aber jetzt-  es wird ein Leben nach dem Virus geben und wir entscheiden mit unserem gegenwärtigen Verhalten,wie dies aussieht. Wie gehen wir aus dieser Pandemie hervor ? Mit Verlusten durch Leichtsinn und Egoismus oder mit Stärke durch Menschlichkeit und Rücksichtnahme? Und, wenn man dann Zeit hat, kann man tatsächlich überlegen als globale Einheit mit den anderen Ländern , was lernen wir daraus ….?

Bleib gesund deine Nica

Bleib auch gesund Nica und Danke Alu

Corona_Angst_Tagebuch

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply