Pubertät| Inke Hummel - Miteinander durch die Pubertät| grossekoepfe
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Werbung Wochenbuch

Inke Hummel – Miteinander durch die Pubertät #Hummelblick #Familienratgeber

Manchmal denk ich ja, die Pubertät wurde schon extra so dazwischengeschoben, damit sich der Auszug von den eigenen Kindern irgendwann nicht mehr so ganz unmöglich anfühlt.

Die Pubertät als Eltern überleben_grossekoepfe.de

Diese vielen kleinen Diskussionen, das Ärgern über Alltagskrams und diese verdammte Langsamkeit, sie machen uns fertig.

Vielleicht hätten wir schon viel früher das Buch “Miteinander durch die Pubertät” (Affiliatelink) von Inke Hummel aus dem Humboldt Verlag lesen sollen, denn nach der Lektüre dieses Buches geht es mir besser.

Die Pubertät als Eltern überleben_grossekoepfe.de

Wir haben bereits einige Bücher zum Thema gehört/ bzw. gelesen aber uns immer mal wieder zwischendurch gefragt ob diese Bücher sich wirklich für Familien mit mehreren Kindern eignen und dann kam das Buch von Inke Hummel raus. Inke Hummel ist eine Frau mit einem großen Herzen. Sie strahlt Wärme und Kompetenz aus und wahrscheinlich würde ich von ihr auch hergestellte Hackfleischbällchenformer kaufen (auch wenn ich diese gar nicht brauche), denn was sie macht und herstellt, das macht sie richtig und gut.

Die Pubertät als Eltern überleben_grossekoepfe.de

Das Buch “Miteinander durch die Pubertät – gelassener begleiten, weniger streiten, in Kontakt bleiben” (Affiliatelink) ist in der Aufmachung eher zurückhaltend, aber dafür im Inhalt umso vielfältiger.  Am Anfang erläutert einem das Buch erstmal die Pubertät und wie genau sich Eltern dort verorten. Dann beschreibt es die Grundpfeiler einer guten Bindung und Beziehung zwischen Eltern und Teenager und liefert konkrete Ideen und Beispiele für eine starke Beziehung.

Die Pubertät als Eltern überleben_grossekoepfe.de

Schön an diesem Ratgeber ist, dass es so eine Art “Zettelwerk” ist.

Ich habe mit der großen Tochter gemeinsam an bestimmten Stellen nachgeschlagen und mit ihr über die dortigen Kapitel gesprochen. Es war wie ein Hilfestellungszettel, der sich da geboten hat. Gesprächsangebote und Tipps für gemeinsames Erleben und damit auch verbinden kommen immer wieder vor und all dies sind Möglichkeiten um ein selbstständiges und verantwortungsbewusstes Kind zu begleiten.

Die Pubertät als Eltern überleben_grossekoepfe.de

Inke Hummel hat ein Buch für unperfekte Eltern mit wenig Zeit geschrieben. Als “Nachschlagewerk” und immer wieder mit dem Zwischenton “Perfektion ist nicht der Anspruch sondern Authentisch erziehen ist viel verständlicher” ist es für Eltern geeignet, deren Kinder nicht mehr von allein mithelfen- Kinder, die sich komplett in ihrem Rückzugsraum verschanzen, das eigene Handy mehr lieben als die eigene Familie oder ständig seufzen und “peinlich” murmeln wenn man an ihnen vorbeischlurft. Ihr werdet schon sehen, das wird kommen.

Danke Inke für diesen wunderbaren Blick auf Familie und unsere Verbindung.

Das Buch “Miteinander durch die Pubertät. Gelassener begleiten, weniger streiten, in Kontakt bleiben” (Affiliatelink) ist im Humboldt Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro im Buchhandel.

Alu

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply