#30am30| 30 Dinge am 30. | grossekoepfe.de
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Wochenende in Bildern

30 Dinge am 30 jedes Monats; #30am30 – Gute Momente

Heute starte ich eine neue Reihe auf dem Blog. Ich habe bis dato noch keine Blogserie, oder Linkparty dazu gefunden (wenn es sowas gibt, dann bitte melden) und möchte irgendwie auch all die guten Dinge festhalten, die ich gerade so erlebe. Die Reihe heißt #30am30 und soll aufzeigen welche 30 guten Dinge mir in diesem Monat im Gedächtnis geblieben sind. Das können Momente, Fotos, Internetlinks, Aktionen oder Sprüche der Kinder (oder anderer Erwachsener) sein. Wer sich also beteiligen möchte, der kann sich gern verlinken.Man muss ein bisschen überlegen, aber ich finde es lohnt sich die schönen Momente dieses Monats nochmal ins Gedächtnis zu rufen:

    1. Die kleine Tochter lernt Trampolin springen
    2. Mamablog_30_gute_Dinge_Mamablog

      2. Ich ziehe meine eigenen Pflanzen auf in unserem Haus.

      3. Ich lese das Buch “Marianengraben” fertig (und fand es gut).

      Mamablog_30_gute_Dinge_Mamablog

      4. Mein Mann wird 40.

      5. Ich koche Rhabarber Sirup selbst ein.

Mamablog_30_gute_Dinge_Mamablog

6. Ich grille das erste Mal Marshmallows

7. Ich lese diesen sehr spannenden Artikel von Mareice Kaiser von Edition F: 

https://editionf.com/coronaeltern-heulend-auf-dem-kuechenboden/

8. Ich kaufe Toilettenpapier für einen guten Zweck. (Good Rolls)

9. Ich habe an nur zwei von 30 Tagen Kopfweh.

10. Ich bekomme mehrere Briefe von Freundinnen.

https://editionf.com/coronaeltern-heulend-auf-dem-kuechenboden/

11. Ich richte mir eine Gartenecke für Jungpflanzen ein.

12. Das große Kind schreibt wunderbare Blogartikel auf #einevonachtzigmillionen.

https://www.einevonachtzigmillionen.de/coronatagebuch-kind/

13. Ich backe meinen ersten Möhrenkuchen!

14. Der Verein Be an Angel mit dem Restaurant Be an Angel richtet einen Foodtruck für Obdachlose ein, das finde ich toll.

15. Ich gebe ein Interview zu Zukunftsfragen nach Corona.

16. Der gepflanzte Apfelbaum blüht.

17. Wir fertigen Salzteig Blumen nach einem Rezept von Tollabea

Salzteig Anhänger mit Blumen

18. Ich schreibe sieben Bewerbungen.

19. Der Blogfamilia Verein spendet alle Eintrittsgelder von Blogfamilär in Höhe von 1540 Euro an DIE ARCHE Berlin.

https://www.einevonachtzigmillionen.de/coronatagebuch-kind/

20. Das kleine Kind trägt jetzt Zopf.

21. Ich schaffe es endlich einen Artikel über die ganzen tollen Ratgeber zu schreiben:

Wenn Eltern lesen: Buchempfehlungen aus unserer Elternbubble #Verlosung

22. Ich schaffe es die Brille vom Mittleren wieder gerade zu biegen.

https://www.einevonachtzigmillionen.de/coronatagebuch-kind/

23. Die ersten Bewohner des Insektenhotels ziehen ein.

24. Ich schlafe so tief, dass ich den Wecker überhöre.

Mamablog_Famililienblog_grossekoepfe (4)

25. Ich gehe mit Maske einkaufen und nichts drückt.

26. Alle Omas und Opas schicken Briefe an die Enkelkinder.

Mamablog_Famililienblog_grossekoepfe (4)

27. Ich bekomme sehr schöne Blumen geschenkt.

28. Ich gewinne im Skyjo Spiel gegen den Sohn, das ist sehr besonders.

Mamablog_30_gute_Dinge_Mamablog

29. Ich backe Sandkuchen im Sandkasten, noch im Schlafanzug.

und jetzt zu Euch. Welche guten #30am30 Dinge sind euch im letzten Monat geschehen? Lasst es mich wissen und verlinkt Eure #30am30 gern bei uns.

30 schöne Dinge am 30 #30am30

Sollte es solch eine Reihe schon geben, dann gebt mir gern Bescheid, ich möchte da nicht in Konkurrenz stehen. Danke

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Viele Grüße Alu

 

You Might Also Like...

9 Comments

  • Sari
    30. April 2020 at 10:16

    Eine wundervolle Idee. Ich sammel ja jede Woche 5 Dinge, die mich glücklich gemacht haben. Immer Freitags. So komme ich wohl auch am Ende des Monats auf meine 30 🙂
    Gerne sammel ich es nächsten Monat auch mal in einem gesonderten Beitrag. Ich finde es so wichtig sich auf die positiven Dinge im Alltag zu konzentrieren und seien sie noch so klein. So sieht man, dass sich in all dem Dunkel auch noch Schönes verstecken kann.

  • Alu und Konsti
    30. April 2020 at 11:52

    Hi Sari, wie kommst du denn bei vier WOchen auf 30? Da sind doch nur 20 🙂 lg Alu

  • Eva aus Sockenbergen
    30. April 2020 at 12:23

    Perfektes Match. Mir schwirrten gestern ähnliche Ideen im Kopf herum und irgendwann dachte ich : geh mal zu twitter, warste lange nicht mehr. Da las ich deinen Aufruf und er gefiel vom ersten Augenblick an. Jetzt versuche ich mich mal an dreißig schöne Momente zu erinnern, ob es klappt dürft ihr dann gerne im Blogartikel lesen. Dazu dann erstmal den Blog entstauben. Ganz schön vereinsamt der gute.

  • Uwe Werner
    30. April 2020 at 15:06

    Gesehen und in dem Moment gewusst: da will ich teilhaben und später auf diese besonderen Monate zurückblicken können: https://www.uwebwerner.de/30-gute-dinge-am-30-jedes-monats-30am30/

  • Denise BloggerMum
    30. April 2020 at 16:16

    Marshmallows haben wir übrigens auch schon gekauft, das wünscht sich der Mittlere so. Danke für die tolle Idee, mal an das Positive zu denken. Mir wären auch direkt mehr als 30 Sachen eingefallen. Auch, wenns oft Kleinigkeiten sind.

  • Suomitany
    30. April 2020 at 17:16

    Was für eine schöne Idee. Ich hab kein Blog, leider. Aber ich werde mir die 30 schönen Dinge heute Abend trotzdem aufschreiben.
    Glg

  • Alu und Konsti
    30. April 2020 at 22:15

    danke

  • Daniela
    30. April 2020 at 22:30

    Danke, eine so tolle motivierende Idee!

  • Martina
    3. Mai 2020 at 19:45

    Eine super schöne Idee, gerade zur Zeit, wo gefühlt alle rum maulen

Leave a Reply