Unser Wochenende in Bildern 3/4 Oktober 2015 - ihre Sicht und seine Sicht - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Ihre und seine Sicht Leben mit Kindern Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern 3/4 Oktober 2015 – ihre Sicht und seine Sicht

Herbstwochenende

 Ihr Samstag

Ich krieg nur noch die Reste ab vom Frühstück.
Nach einem trostlosen Vormittag (Steuer vorbereiten) fahren die Kinder mit K zu Oma und Opa.
Ich fahr allein durch die Stadt und will dann mit meiner Mama eine Ausstellung besuchen.
Die hat aber zu und so geh ich einfach durch die Stadt spazieren.
Und will im Lieblingsburgerladen einkehren. “Für Vegi Burger heute vierzig Minuten Wartezeit”, sagt der Tresenmann. Also weiter nach Hause und Nudeln mit Tomatensauce gekocht, für mich ganz allein.

Ich vermisse meine Familie und mache Selfies.

SEIN SAMSTAG
WAR FAMILIEN
FEST

FRÜHS
SELBSTI
HEINERSDORF

H0

GARTEN

WÄRMEKISSEN

Ihr Sonntag


Guten Morgen leere Stadt. Wir fahren heute mit einem geliehenen Auto nach Brandenburg.
Schön ist es da und wir treffen viele Verwandte von K.



Sitzen an der Havel
und schauen ein bißchen bei der BUGA vorbei.
Ich warte lange auf Kaffee in Brandenburg. Die Stadt ist total voll.
und sammle Esskastanien mit den Kindern.

Die essen aber lieber alle ein Eis. (war ja klar)
Erst zum Sonnenuntergang laufen wir heim über die Dächer der Stadt.

und ziehen dann gemeinsam mit K1 und K2 noch die HABA Gewinner:

Matze gewinnt “Kerstin”. 

und

Lili gewinnt “Mottesmama”

SEIN SONNTAG
FESTE FAMILIE

NACH BRB

JOSEF IN JESERIG

ESSKASTANIEN
DIE WICHTIGKEIT MODERNIST ZU SEIN
A D H
JOHANNIS

SAMA

KINDERKUCHEN

Mehr #WIB gibt es bei geborgen-wachsen

You Might Also Like...

2 Comments

  • Susanne 'Lily' Mierau
    4. Oktober 2015 at 19:03

    <3

  • Bella
    5. Oktober 2015 at 06:20

    Es gibt in Brandenburg also Kaffee, ja? Auch Latte mit Ahorn Flavour und Sojamilch, oder nur Kaffee? 😉 Irgendwann müsst ihr mir erklären, was ihr immer in Heinersdorf macht. Am besten persönlich. LG

Leave a Reply