WIB 14/15.November- ihre Sicht und seine Sicht - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Leben mit Kindern Wochenende in Bildern

WIB 14/15.November- ihre Sicht und seine Sicht

Ihr Samstag.
Es gibt selbstgebacckene Zimtschnecken zum Frühstück. Ich war die halbe Nacht wach und habe TV geschaut. Die Stimmung ist gedrückt beim Frühstück.

K1 muss Mathe üben. Sie hat eigentlich nie Lust darauf, aber leider muss sie wirklich üben. Ich schaue ab und zu vorbei wie es läuft.
Die Kinder sind bei den Schwiegereltern, wir beginnen unsere große Umräumaktion! HILFE
Als ich mich das erste Mal hinsetze, wird es schon dunkel. War das wirkliche eine kluge Idee den Kindern eigene Zimmer zu geben?
Spät am Abend gehen wir noch auf eine Party. Ich bin nach 30 Min so müde, dass ich fast einschlafe! Wir schleppen uns nach Hause in unser bereits aufgebautes Bett und schlafen sofort ein!
SEIN SAMSTAG
Paxbruch
Abgestellt
Arbeit: Phönix16 singt Passio
2,50
Partyhopper
1. Nacht im neuen Zimmer
Ihr Sonntag
Umräumen zweiter Tag. Wir haben das erste Kinderzimmer fertig! 
Zustand des Schlafzimmers zwischenzeitlich. Überall Kisten und Zeugs! Werde ich mein Bett je wiedersehen?
18:00 Die Kinder sind längst wieder da und wir räumen das zweite Kinderzimmer ein. K1 hilft mit.
Alle Anziehsachen von K1 werden ordentlich auf einen Bügel gehangen. Sieht für den Moment ja super aus.
20:30Uhr Tatortzeit und einfach Füße hoch! Ich bin echt platt! Voll gut vor einer vollen Arbeitswoche.
SEIN SONNTAG
Der erste Sticker “verschönert” das neue Zimmer von K1
Wir hängen einfach selten Gips auf, war aber mal mit Fingern
Wir bohren
Pax-Rest
Pause
K2 schenkt mir ein Schattenspiel im neuen Zimmer

You Might Also Like...

3 Comments

  • Suse
    15. November 2015 at 21:14

    Puh!
    Leute, ich beneide Euch nicht! Uns steht das noch bevor: Elternschlafzimmer umziehen und K2 und K3 bekommen dann ein eigenes Zimmer. Mir graut davor.
    Aber Ihr habt das ja gut geschafft. Das macht Mut.
    Ich habe an diesem Wochenende gerade mal die Steuer '14 in Gemeinschaftsarbeit mit dem Mann geschafft.

    2,50€ im Klingelbeutel? Arm.

    Habt noch einen schönen Sonntag nach dem merkwürdigen Tatort.
    LG
    Suse

  • Mama Notes
    15. November 2015 at 22:57

    Umräumen und Umziehen sind schlimme Zeiten. ich wünsche allzeit frische Zimtschnecken!

  • andrea-harmonika.de
    16. November 2015 at 07:29

    Ernsthaft. Ich finde einfach nicht den Knopf, um Euer Blog zu abonnieren. HImmelherrgottsackra…

Leave a Reply