#WMDEDGT am 5.April 2020 - Tagebuchbloggen
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Wochenende in Bildern

#WMDEDGT am 5.April 2020 – Tagebuchbloggen #Coronatagebuch

Sonntag ist also heute, aha. Der Tag unterscheidet sich für mich vor allem durch das Frühstück. Wir essen nur am Sonntag mal ein Ei, also war es heute wieder soweit. Der Tag beginnt mit einem Blick nach meinen Babypflanzen. Sie entwickeln sich im Anzuchtbeet im Haus gut und werden mit einem freundlichen Wort von mir begrüßt. Danach folgt der Gang aufs Trampolin. Ich springe 10 Minuten heute morgen, es ist noch kühl aber ich mag das und genieße den Moment ohne alle. Bald schon kommt die Kleinste dazu und vorbei ist der Sportmoment der Tages : )

Während ich frühstücke schaut der Mann per YouTube den Gottesdienst. Die Kinder sind irgendwo im Haus verschwunden und ich bin sehr froh, dass dem so ist, denn nach drei Wochen mit ihnen allen zusammen ist meine Laune eher mäßig.  Als das kleine Kind doch mal vorbeischaut, lasse ich sie meinen Arm bemalen.

Berliner Familienblog

Das Kind malt mich an.

Wir beginnen nach dem Frühstück mit der Osterpost. Das machen wir jedes Jahr und dieses Jahr werden es mehr Briefe als sonst.

Am Vormittag ziehe ich mich ein bisschen in den Garten zurück. Ein bisschen Graben hier, ein bisschen Gießen dort. Mir tut das gerade sehr gut und ich kann so auch Abstand von den Kindern gewinnen. Da wir spät gefrühstückt haben, fällt das Mittagessen bei uns aus. Wir basteln etwas und die Kinder springen Trampolin. Am frühen Nachmittag grillen wir im Garten, das ist dass erste Mal in diesem Jahr. Konsti hatte letzte Woche kontaktlos eine Torte am Gartentor gegen den Grill getauscht mit seinen Eltern. Der Nachmittag wird mit Bastelzeit, Post und etwas Marzipan über die Bühne gebracht. Ich merke wie dünn meine Nerven gerade sind. Ich werde schnell laut, denn die Kinder wollen alle paar Minuten Hilfe oder Zuspruch und ich möchte eigentlich doch nur mal Ruhe und meine Post erledigen.

Tagebuchbloggen_Familie

Am späten Nachmittag gehe ich wieder Rasen gießen. Mein einziger Fluchtpunkt ist eben der kleine Garten gerade. Heute Abend machen wir noch das Wochenende in Bildern auf dem Blog fertig

Unser Wochenende in Bildern 4/05.04.2020 – ihre, seine und EURE Sicht

und danach werde ich eine Holunderschorle trinken. Wenn es dunkel wird, dann schalte ich das Licht ein und lese weiter in meinem Buch, ganz in der Hoffnung, dass die Kinder einfach für heute eingeschlafen sind. Vielleicht lege ich aber auch noch Wäsche zusammen, mal sehen was mehr Entspannung verspricht. Für mehrere Menschen die gerade in Krankenhäusern mit ihrem Leben kämpfen zünde ich außerdem eine Kerze an.

Alu

Mehr bei Bruellen.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply