Der Versuch: 1000 Fragen an mich selbst, 20 Fragen #2
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen

Der Versuch: 1000 Fragen an mich selbst, 20 Fragen #2

Es geht weiter. Letzte Woche habe ich die ersten 20 Fragen der  #1000 Fragen an mich beantwortet, nun folgt Teil 2, also die Fragen 21-40

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Uff. Ja, das ist es. Leider viel zu sehr. Oftmals denke ich: Ist mir egal was du denkst aber dann merke ich doch: Das klappt leider nicht.

22.Welche Tageszeit magst du am liebsten?

Ich mag am liebsten die Tageszeit 13-16 Uhr. Ich hab dann gute Laune und echt gute Ideen.

23. Kannst du gut kochen?

Ich kann leider (WIRKLICH) gar nicht kochen.  Ich bin so froh, dass der Konsti das kann, sonst wäre das hier traurig.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich bin der absolute Herbsttyp. Ich bin bunt und manchmal sehr emotional und kalt und warm und voller lauter Sonnenstrahlen die das Gesicht streicheln. ISCH BIN DER HERBST.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?

Das fällt mir leider nicht mehr ein, das heißt wohl es ist zu lange her.

26. Warst du ein glückliches Kind?

Ich war ein glückliches Kind, denn meine Eltern waren liebevoll aber streng. Ich durfte mich ausprobieren und das war wirklich toll. Ich hab das auch mal verbloggt: Ich möchte mich daran erinnern und das ist vielleicht das größte Geschenk meiner Kindheit an mich selbst. 

27. Kaufst du oft Blumen?

Nein, obwohl ich das eigentlich sehr mag. Komisch eigentlich, das sollte ich mal ändern.

28. Welchen Traum hast du?

Ich bin glücklich in meinem Beruf und gehe gern zu Arbeit.

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Uff. Ich zähle mal nach: Babyzeit, Kinderzeit, Jugendzeit, erste WG, erste Alleinwohnung, zweite WG, Zusammenzug mit Konsti, Weiterzug mit Konsti.. also acht Wohnungen bis dato. In diesem Jahr soll ja der neunte Umzug dazu kommen.

30. Welches Laster hast du?

Ich bin zu kritisch immer. Mir selbst gegenüber, dem Lieblingsmann gegenüber und sowieso.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Zukunftswissenschaft und Zukunftsforschung. Grundlagen und Grundfragen. (Affiliatelink) von Reinhold Popp. Wirklich ein gutes Buch.

32.Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Ich trage die Frisur weil sie pflegeleicht ist. Ich lasse die Haare einfach wachsen und wollte was haben worum ich mich wenig kümmern muss. Ich habe mir versucht die Haare gerade heller zu machen und nun ja…ich denke ich muss zum Friseur nächste Woche.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Bitte was? Ich musste kurz auf mein Handy gucken 😉 (na ja, ich hab mein Handy schon gern).

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Derzeit sind es 348, 49 Euro, das ist üblich um die Mitte des Monats. Damit kommen wir bis zum Ende.

35. In welchen Laden gehst du gern?

Ich gehe gern in den Buchladen. Als Buchhändlerin fehlt mir manchmal das stöbern, das querlesen und das reden über Literatur.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Ich trinke ein alkoholfreies Radler und meist noch einen Tee.

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Ich gehe eher immer zu früh nach Hause und bin ein belegter Partypuper.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Ich denke mit einer Politikberatung von und für Frauen vielleicht,  auf jeden Fall etwas für die Sichtbarkeit und Stärkung für Frauen. Ich bin mit Blogfamilia und auch dem Bloggen aber bereits teilweise selbstständig tätig.

39. Willst du immer gewinnen?

Nein, ich bin nicht so krass ehrgeizig.

40. Gehst du in die Kirche?

Ja, ich gehe in die Kirche. Konsti ist Theologe und arbeitet für die Kirche. Unsere Kinder sind getauft und kirchlich aktiv. Ich begleite die Familie also.

Mehr #20 Fragen seht ihr bei Pinkepank.

Was kommt euch bekannt v0r?

Alu

 

https://www.grossekoepfe.de/2018/01/versuch-einer-zusammenfassung-20-fragen-an-mich-selbst.html

You Might Also Like...

1 Comment

  • Mama Maus
    13. Januar 2018 at 23:02

    Hallo Alu,

    vielen Dank für den Einblick. Ich liebe es mehr über den Menschen hinter dem Account zu erfahren.

    Eben musste ich erst mal eine Wissenslücke schließen und habe dank dir ein neues Wort gelernt – Partypuper.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass dein Wunsch in Erfüllung geht und dass nach dem Studium dein Beruf zur Berufung wird.

    Viele Grüße
    Mama Maus

Leave a Reply