Der Versuch: 1000 Fragen an mich selbst #12
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen

Der Versuch: 1000 Fragen an mich selbst #12

Schon ist die Woche wieder um und es geht weiter bei den 1000 Fragen an mich selbst #12

221: Gibt es Freundschaft auf den ersten Blick?

Was für eine schöne Frage. Ja die gibt es. Freundschaft ist wie Liebe und genau deswegen gibt es auch Freundschaftsliebe auf den ersten Blick.

222: Gönnst du dir selbst regelmäßig eine Pause?

Sich bewusst Pausen zu gönnen finde ich sehr, sehr schwer. Ich werde aber besser darin mich zu besinnen und mich auszuruhen, auch mitten im Altagsstreß.

223: Bist du jemals verliebt gewesen, ohne es zu wollen?

Ja, das war hart. Ich habe lange gebraucht um mich wieder zu entlieben. Kennt ihr das?

224: Steckst du Menschen in Schubladen?

Ich kenne niemanden der komplett frei davon ist, von einer Rahmensteckung von Personen. Menschen in Denkstrukturen (Schubladen oder anderes) zu stecken hilft ungemein bei der eigenen Verortung und auch bei der Einordnung. Ich stecke also kurz da jemanden hinein und dann hol ich die Person da auch wieder raus.

225: Welches Geräusch magst du?

Ich habe mal auf CD das Ploppen eines Nutella Glases beim ersten Öffnen geschenkt bekommen, das ist ziemlich weit vor. GLÜCK

226: Wann warst du am glücklichsten?

Ich denke immer noch sehr gern an meine Zeit allein in den USA zurück. Die Füße im Pazifik, der Blick auf schneebedeckte Berge gerichtet. So kann sich Glück anfühlen. Dann bekam ich Kinder und jedes Mal wenn man mir eines unserer Babys auf den Bauch gelegt hat, habe ich gedacht „Das ist es, ich bin vollkommen.“

227: Mit wem bist du gern zusammen?

Ich bin sehr gern mit meinem Mann zusammen und mit meinen Kindern.

228: Willst du immer alles erklären?

Ich will mich immer erklären. Mich immer und immer wieder rechtfertigen für etwas wofür ich nicht verantwortlich bin und sein kann.

229: Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden?

Erst heute wieder.

230: Was war deine größte Jugendsünde?

Meinst du das bezogen auf die Frisur oder was emotionales? Ich habe ziemlich viel Mist gebaut, aber ob das Jugendsünden waren? Keine Ahnung.

231: Was willst du einfach nicht einsehen?

Das ich nicht nett sein soll…

232: Welche Anekdote über dich hörst du noch häufig?

Die Story wie ich mit einem blauen Auge nach Hause kam.

233: Welchen Tag in deinem Leben würdest du gerne noch einmal erleben?

Einige Tage in meinem Leben. Ich denke sehr oft, dass ich gern bewusster einige Schritte der Kinder noch mal erleben würde, mit dem Wissen, dass diese Schritte alle nur einmal kommen.

234: Hättest du lieber mehr Zeit oder mehr Geld?

Sowohl als auch. Derzeit lieber mehr Geld um mehr Zeit zu haben.

235: Würdest du gern in die Zukunft schauen können?

Ich studiere Zukunftsforschung, also was für eine Frage.

236: Kannst du gut deine Grenzen definieren?

Ich arbeite daran NEIN zu sagen.

237: Bist du jemals in eine gefährliche Situation geraten?

Ja.

238: Hast du einen Tick?

Ja, habe ich. Konsti würde sogar sagen mehrere Ticks wie: ich hasse Holzstäbchen und muss diese mit dem Resteis dran wegtun da ich sie nicht ablecken kann.

239: Ist Glück ein Ziel oder eine Momentaufnahme?

Eine Momentaufnahme. Ein Ziel ist Zufriedenheit.

240: Mit wem würdest du deine letzten Minuten verbringen wollen?

Mit meiner Familie.

Alu

Mehr gibt es bei Pinkepank <3

https://www.grossekoepfe.de/2018/03/der-versuch-1000-fragen-an-mich-selbst-11.html

Der Versuch:1000 Fragen an mich selbst; 20 Fragen an mich selbst #1

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply