Hamburger Nächte sind....#25hoursHotel #Werbung - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Bilderfrauen Ihre Sicht Werbung

Hamburger Nächte sind….#25hoursHotel #Werbung

Eine Nacht im 25hoursHotel Altes Hafenamt in Hamburg

Hamburger Nächte können lang sein, aber dann schläft man nicht im richtigen Hotel, denn wir waren eine Nacht im 25hoursHotel Altes Hafenamt und haben dort als Familie eine wunderbare Nacht verbracht.
grossekoepfe, Hamburger Hotels am Hafen, Mit Kindern nach hamburg
Als vierköpfige Familie haben wir ein XL Zimmer genommen und zwei Aufbettungen mit hinein gepackt, die Aufbettungen hat man weder gesehen, noch im Raum gemerkt denn das Zimmer war einfach riesig (man kann also ruhig noch ein Babybett reinstellen).
Allein schon die Tatsache, dass man zwei Fernseher an zwei unterschiedlichen Ecken im Raum positionieren konnte, sagt wohl alles über die Größe aus.

Sleep well in your Bettgestell. SEUFZ.

Sogar ein Rad war vorhanden im Zimmer.

Ein Hotel inmitten von Hamburg, welches für Familien geeignet ist

Das Hotel “Altes Hafenamt” liegt direkt um die Ecke vom Hamburg Hafencity Hotel und besticht durch seine alte Architektur und viele Entdeckungsecken. Die Kinder und wir sind durch die Gänge gestreift, haben hier und dort Entdeckungen gemacht und waren vom Ambiente und Lage des Hotels sehr angetan. Zu Fuß ist man schnell in der Speicherstadt, am Hafen und auf dem tollsten Spielplatz der Welt (ohne Mist, der war der Knaller) direkt am U-Bhf Überseequartier.

Die Lobby mit dem Mare Kiosk.

grossekoepfe in Hamburg, Reiseblogger, Familienblogger

Das Restaurant Neni besticht durch gute Küche und Charme

Weil wir am Abend keine Lust mehr hatten uns ein Restaurant zu suchen, haben wir mit den Kindern direkt im Hotel im Restaurant Neni Hamburg gegessen. Der Laden scheint extrem angesagt zu sein, denn wir wurden sofort gefragt ob wir denn reserviert hätten und man konnte gerade noch einen Tisch für uns freibekommen. Nicht alle Gerichte sind Kindergeeignet, aber auf Nachfrage wurde uns der Reis auch ohne Kräuter und das Hähnchen ohne Sauce für die Kinder zubereitet. Das Essen hat uns Erwachsenen sehr gut geschmeckt.
Restaurant Neni altes Hafenamt, Familienblog reist nach Hamburg,
Das Neni im ruhigen Zustand

Der Luxus einer Regendusche

Am nächsten Morgen haben wir uns den Luxus gegönnt die Kinder ein wenig KIKA auf ihrem eigenen Fernseher schauen zu lassen und haben nacheinander die Regendusche genossen. Sollte ich jemals eine Immobilie besitzen, dann möchte ich so eine Regendusche haben!
Blick aus dem Fenster.
Frühstücksmüsli am nächsten Morgen

Ein mega Frühstück versüßt einem den Morgen

Zum Frühstück sind wir ins Hafencity Hotel gelaufen (zwei Minuten Fußweg) und haben die Kinder dort noch alles erkunden lassen. Das Frühstück ist wohl aber identisch (und verdammt lecker und großzügig). Alles in allem möchten wir zurückkehren in das 25hours Hotel altes Hafenamt denn bei dem Aufenthalt hat einfach alles gestimmt. Die Kinder haben zum Schluss gefragt warum wir unsere Wohnung nicht auch mal so schön machen können, ööhemm.
Die tolle Lobby vom Hotel. Das Ding hat einfach Charme.
So schicke Schlüsselanhänger von Familie Quast, die ich mir unbedingt mal mitbringen lassen muss!
Selbst auf dem Klo herrscht Stil.

Mein Fazit: Auf nach Hamburg mit der ganzen Familie. Alu

You Might Also Like...

1 Comment

  • Peter Thompson
    11. Juli 2016 at 09:57

    Modest Hotel, Ich mag diese. Ich liebe die schönen und bescheidenen Hotels, denn für die Nacht zur Ruhe, brauchen nicht ein riesiges Hotel mit einer ganzen Palette von Dienstleistungen. Aber vor kurzem fand ich es http://wellcum.at/. Ich rate Ihnen, diesen Ort zu besuchen. Ich fuhr mit dem Fahrrad und stolperte aus Versehen auf sie. Am Ende wollte ich nicht von dort aus zu gehen. Es gibt eine große Spa-Komplex.

Leave a Reply