Was ich an dir Liebe (ein Auszug) #Paarleben - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Elternleben

Was ich an dir Liebe (ein Auszug) #Paarleben

Die folgende Aufzählung an Dingen, die ich an dir liebe, beziehungsweise besonders extrem mag, ist teilweise unauffällig. Doch 15 Jahre nach unserer Verpartnerung ist dies ein guter Anlass eine Auswahl aufzuzählen.Ich liebe deine Kompetenz mich zu erden und deine Ehrlichkeit. Auch wenn sich das manchmal wie Streit anhört und du teilweise verblüffend schonungslos darin bist, mir den Spiegel vorzuhalten. Doch genauso wie diese Momente kleine emotionale Pulverfässer sind, erwartest du mich am gleichen Tag spät Abends und hast mir Leckeres aufgehoben und gewartet, dass ich wieder komme.

Ich liebe deine Intelligenz. Deren Betonung dir unwichtig ist. Nur für dumm verkaufen sollte dich niemand. Da du inhaltlich jeden schlagen kannst, wenn dich die Aufgabe interessiert. Du brauchst auf dieser Ebene keinen Wettstreit. Du bist eine Macherin. Nach einer Berufsausbildung und zwei Studien hast du das auch unter Beweis gestellt. Deine Cleverness zieht mich an. Doch besonders ist deine soziale Kompentenz, du kannst wunderbar mit dem Herzen sehen.

wie man sich nach 15 Jahren die Liebe erklären kann

Ich liebe deinen Geruch. Manchmal wenn ich in unserem Bett versuche nach K3 einzuschlafen, komme ich in die Nähe deines Kopfkissens und ich rieche dich. Ein wunderbarer Geruch, der weit mehr ist als die der Duftessenzen die du bei deiner Körperpflege verwendest, es ist Verbindung. Er zeigt, wie gut ich dich riechen kann. Dein Duft versetzt mich auch zurück in unsere Zeit zu Zweit, als Innigkeit in rauhen Mengen ihre Zeit fand.

Ich liebe deinen Körper, der in den letzten 15 Jahren immer schöner wurde. Den ich umarmen darf, der (wen wundert es) auch diesen Duft hat, der mich trägt. Wie ein Schuljunge warte ich auf die Momente, in denen ich alleine mit dir das Bad teile. Meist nachdem oder bevor die Kinder ins Bad stürmen. Dann erhasche ich einen schnellen Blick auf deine Schönheit und bin glücklich. Manchmal darf ich dir sogar  einen Kuss aufdrücken oder dir ein Handtuch reichen, dir meiner Schönheit.

Nur ein paar der Gründe warum ich dich seit 2005 liebe. Heute vor 15 Jahren hast du das erste Mal ja zu einem Kuss von mir gesagt. Der Rest ist Geschichte und manches schon längst Geschichten (auch hier auf dem Blog). Danke für diese, für deine Liebe!

Dein

Konsti

Wir stehen hier als Paar an dieser Kreuzung und halten uns an den Händen

You Might Also Like...

2 Comments

  • Gitte
    20. Februar 2020 at 23:08

    So eine süße Liebeserklärung.

  • kiezkindberlin
    21. Februar 2020 at 20:35

    Hach, seufz, lächel, schwelg, vermiss !

Leave a Reply