#WMDEDGT am 5. Juni 2016 - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Elternleben

#WMDEDGT am 5. Juni 2016

Heiß ist es, so heiß. Ich wälze mich in meinen Laken. „The River
Lea“ tönt mein Wecker und halb energetisch springen der Mann und ich aus dem
Bett. Es geht heute nach Hamburg und weil wir gestern Abend dann doch noch für
die Hamburg Reise gepackt haben, war die Nacht kurz. Wir treffen die Kinder
bereits am Frühstückstisch. Ich muss sagen, dass sich dieses „Müsli Schalen
rausstellen am Abend vorher“ echt inzwischen bewährt hat. Die Kinder
schnurpseln bereits, K1 wie immer mit Soja Milch, K2 wie immer mit normaler
Milch. „Morjen, heute fahren wir nach Hamburg“, sage ich den Kindern und winke
kurz in die Küche. Es scheint so, als ob jetzt bereits die Hitze allen zu
schaffen macht, denn müde winken die Kinder zurück. Als ich nach dem anziehen
der Schwangerschaft Kompressionsstrümpfe und weiteren top
Schwangerschaftsutensilien wieder in der Küche auftauche, gibt es wenigstens
bereits Kaffee und einen gutgelaunten Mann mit gedecktem Tisch. 

Die Abreise
funktioniert (wie immer) recht stressig, erst muss noch das und dann genau das
Andere eingepackt werden. Als wir endlich (nach Wartezeiten in der Berliner
S-Bahn) im ICE Kleinkindabteil sitzen bin ich eigentlich schon einmal bereit
für ein Nickerchen.
PAUSE:::::::: SCHNARCH::::
In Hamburg ist es keinen Deut kühler als in Berlin.  Erhitzt und hungrig kommen wir an und nehmen
die U-Bahn. Als wir aussteigen, stehen wir vor dem coolsten Spielplatz in
Hamburg und verbringen dort einige Zeit, danach suchen wir uns einen
Mittagssnack. Zudem habe ich den Kindern heute Eis in Masse versprochen, es
werden also diverse Hamburger Eis Läden angesteuert. Nach einer Pause im
Schatten ist es in der Brick of Art Ausstellung voll und die Luft ist stickig.
Die Kunstwerke sind sehr beeindruckend, jedoch nicht immer kindgerecht
präsentiert. Am besten gefallen den Kindern die Kunstwerke und die eigene
Bauecke am Ausgang, die Körperdarstellungen fanden sie gruselig.
In der Hitze schleppen wir uns nach einem Kaffee erstmal zum
Hotel. Wir haben im 25hrs am alten Hafenamt gebucht und werden nicht
enttäuscht. Gerade auch für Kinder sind die Ausstattung und das Flair
spektakulär, wir lassen uns in die Kissen fallen und dösen weg. Eigentlich döse
nur ich weg und die Kinder schauen Serien auf dem I-Pad, aber nun gut.
Am Abend treffen wir eine Freundin zum Abendbrot. Wir haben
eigentlich vor uns in einem Restaurant zu treffen, aber das Hotelrestaurant
lockt mit einem sehr guten Angebot für alle Beteiligten. Beim Warten auf das
Essen spielen wir Kniffel und schauen den Kindern beim Erkunden zu.
Als wir später auf dem Hotelzimmer sind dürfen alle mal unter
die Regendusche, ganz ehrlich, diese Dusche ist der Knaller. Ich will so ‘n
Ding irgendwann auch mal haben und jetzt, glaub ich…mach ich noch ein
Nickerchen, also ein langes, langes Nickerchen. Die Kinder schlummern bereits
neben uns auf ihrer Matratze und der Mann liest in seinem Fachbuch. Zeit für
heute das Licht auszumachen und Hamburg und dem Babybauch noch ein wenig
zuzuhören.
Alu
 

The Art of Brick in Hamburg.

Unser WIB in Bildern gibt es HIER. Mehr #WMDEDGT gibt es bei Frau Bruellen.

Alu

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply