Für uns bist genau richtig, so wie du bist | grossekoepfe
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Schulkind

Für uns bist du genau richtig, so wie du bist! Ein Brief an unseren Sohn.

„Bambambam“ Du kommst die Treppe hinauf. Eigentlich willst du schleichen aber es gelingt dir nicht, dieses „Leise sein bitte“ und so höre ich dich auf den ersten Treppenstufen.  Das bist du.

Laut: Immer ein bisschen zu sehr. Wild: Immer ein bisschen zu sehr. Nah: Immer ein bisschen zu sehr. Sprunghaft: Immer ein bisschen zu sehr.

Fast jede Nacht kommst du seit einigen Monaten wieder zu uns ins Bett gekrochen und willst dann nicht nur dort liegen, sondern gefühlt wieder in mich hineinkriechen. Eine eigene Decke brauchst du nicht, deine Arme schlingen sich um meinen Körper wenn du schläfst.

„War ich mal ein ruhiges Kind?“, fragst du mich und wenn ich dir nicht sofort antworte, dann ist der Gedanke schon fort. Er fliegt davon wie viele deiner Fragen und noch mehr meiner Antworten. „Und ob, das ruhigste Baby was man sich vorstellen kann, das warst du“, sage ich und streiche dir dein langes Haar aus dem Gesicht. „Jetzt bin ich nicht mehr ruhig“, antwortest du und springst mit einem lauten Kreischer durch die Wohnung. Nein, das bist du nicht mehr. Du bist nicht ruhig und auch nicht still, dafür warm, so warm, denke ich und schaue dir hinterher.

Grossekoepfe_Mamablog

2011 sah unsere Welt noch anders aus.

 „Schau mal, ich habe einen Roboter gezeichnet der auch noch eine xdradarumdifadaskksli Drehung machen kann.“ Ich habe keine Ahnung von dem was du da immer tust, aber ich bewundere deine Hingabe und deine Kreativität. Sehr oft wünsche ich mir, dass du diese noch mehr ausleben kannst. Abseits vom „du solltest“ in der Schule. Das wünsche ich mir für dich, dass du sein darfst wie du bist, auch in deiner Schullaufbahn.

Acht Jahre ist deine Ankunft nun her. Meterhoch lag der Schnee am Tag deiner Geburt.  Das wir überhaupt noch in die Klinik gekommen sind, das war schon ein Wunder.  Dass du fast mit einer Fruchtblase geboren wurdest hat mich dagegen nie gewundert. Das du die Hebamme sofort angepullert hast, war zu erwarten.

Acht Jahre sind wir nun schon zusammen, du ab dem 3. Lebensjahr mit mehr als 200km/h und ich die dir hinterhertrottet und versucht dich hier und da einzufangen bevor du in den Fluss fällst, dir die Nase aufschlägst oder ein Loch in den Kopf haust beim auf dem Bett hüpfen.

Ich habe dich gehalten in den letzten acht Jahren wenn du sauer warst auf dich selbst und uns, wenn die Kita dich mal wieder vor die Tür gesetzt hatte.

Ich habe dich an die Hand genommen, wenn du dich im Hort entschuldigen musstest, dafür dass du versucht hast Handtücher (erfolgreich) die Toilette herunterzuspülen.

Ich habe deine Füße auf meine gestellt wenn es wieder hieß: Los noch eine Untersuchung, los noch eine Übung, los noch einen neuen Arzt kennenlernen und du dich fallen lassen konntest auf mich.

Ich habe deine Schulter umfasst und dir wieder und wieder erklärt, dass man nicht alles überall rausnehmen und anfassen kann und eigentlich vorher fragen sollte.

Ich habe dich gebaut aus Lego und du warst ein Turm ohne Tür und ein Haus ohne Boden. Du warst ein buntes Haus mit Ecken und Kanten.

Am kommenden Wochenende werden wir dich feiern und hochleben lassen. Wir werden dich umarmen und so lange kuscheln bis du sagst „Das reicht jetzt wirklich“ und dann werde ich dir vorsichtig die Haare aus dem Gesicht streichen und dir einen Kuss auf deine Nasenspitze geben, auf diese neugierige, zauberhafte, wunderbare, chaotische Nasenspitze.

Auf DEINE besondere Nasenspitze.

Wir lieben dich.

Alu

Ein_Brief_an_mein_Kind

You Might Also Like...

10 Comments

  • Sarah Kroschel
    14. Dezember 2018 at 09:01

    Schön. Alles Liebe dem großen Jungen <3 Ich hoffe, er wird einen ganz wundervollen Tag haben <3

  • Rena Pu
    14. Dezember 2018 at 10:29

    ❤-lichen Dank, dass ich an deine liebevollen Gedanken und Zeilen an dein Kind teilhaben darf.
    Es ist herzergreifend und gleichzeitig beeindruckend zu lesen, mit wie viel Liebe und Geduld du die Zeit mit deinem Sohn meisterst.
    Ich wünsche ihm einen schönen und erlebnisreichen Geburtstag
    und dir weiterhin viel Kraft im täglichen Auf und Ab.
    Liebe Grüße
    Renate

  • Eva
    14. Dezember 2018 at 11:54

    Ich habe Gänsehaut. Eine wundervolle Liebeserklärung!

  • Judetta
    14. Dezember 2018 at 20:30

    Oh Anne, ich muss ein bisschen weinen. Danke, dass du so schöne Gedanken teilst und sie dafür in noch schönere Worte fasst.

    Liebst, icke

  • Alu und Konsti
    14. Dezember 2018 at 21:50

    Danke. lg Alu

  • Alu und Konsti
    14. Dezember 2018 at 21:50

    Danke. lg Alu

  • Alu und Konsti
    14. Dezember 2018 at 21:50

    Danke. lg Alu

  • Alu und Konsti
    14. Dezember 2018 at 21:51

    danke. gl Alu

  • Anja4
    19. Dezember 2018 at 10:11

    So schön geschrieben, so viel Liebe ! ♥ Und ein großes Glück für euren Sohn, das ihr seine schönen Seiten seht!

  • Anna
    19. Dezember 2018 at 12:21

    Danke
    LG Anna

Leave a Reply