Wenn wir fernsehen schauen dann gemeinsam, der perfekte Fernsehmoment mit Kindern, AO Werbung
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Elternleben Schulkind Werbung

Wenn wir fern schauen, dann gemeinsam. Der Familienfilm am Wochenende #ao #Werbung

Der perfekte Fernsehmoment für die ganze Familie #Werbung

Am Wochenende haben wir mal wieder zusammen ferngesehen, das
tun wir häufiger. Eigentlich schauen wir immer genau an den Wochenenden
zusammen einen Film. Wir nennen diese Zeit bei uns „Familienfilm schauen“ und
zelebrieren das auch wirklich. Gemeinsam gehen wir in an einem der
Wochenendtagen in die Videothek und suchen eine Blue Ray aus, die für alle
passend erscheint (das ist meist der anstrengendste Part). Meist entscheiden
die Kinder und so habe ich in diesen zwei Jahren Tradition gefühlt schon  100x Monster AG gesehen. Inzwischen ist auch
K2 sechs Jahre alt, was die Auswahl der Filme etwas vergrößert, jedoch behalten
wir Eltern uns immer ein Vetorecht vor, denn die FSK Ausweisungen stimmen nicht
immer mit meinem Gefühl für brauchbare Kinderfilme überein.
Familienblog, Elternblog, Mamablog, papablog
.

Gemeinsame Zeit zelebrieren

Nach dem Film besorgen wir uns alle weiteren Zutaten die wir
für einen perfekten Fernsehmoment benötigen. Wir kaufen Obst, Gemüse und
Knabbereien für unser kleines Buffet ein. Die großen Kinder dürfen jeder eine
Knabberei oder Süßigkeit wählen, so entsteht eine Mischung und sie müssen sich
einigen. Wir achten darauf, dass die Tafel nicht nur aus Zucker oder Salzkram
besteht, sondern immer eine Auswahl vorhanden ist, ich zum Beispiel bin gar
kein Chips Fan. Meist mixen wir noch einen frischen Saft dazu, oder kochen uns
an kalten Tagen eine Kanne Tee.
Familienblog, Elternblog, Mamablog, papablog
Dürfen nie fehlen.

Fernsehen, dann aber gemeinsam.

Was niemals fehlen darf ist das frische Mikrowellenpopcorn.
Die passende Mikrowelle gibt es übrigens auch bei ao.de.
In der Familie mögen alle das süße Popcorn was in der Mikrowelle am schnellsten
für die Massen zuzubereiten ist. Wenn alles an Ort und Stellt steht, treffen
wir uns oben im Wohnzimmer. Ganz bewusst haben wir in dieser Familie nur einen TV angeschafft und er ist durch verschiedene Codes vor dem Kinderzugriff
gesichert. Wenn alle ihre Plätze eingenommen haben, starten wir den
Familienfilm am Wochenende.

Regeln für den Medienkonsum aufstellen, das klappt gut.

Seit das Baby da ist, gelten jedoch einige Extraregeln. Ich
sitze zum Beispiel immer seitwärts und wir achten darauf, dass das Baby nicht
auf den Fernseher schaut. Zudem kann jeder sein Pause Recht nutzen, das
bedeutet wer auf die Toilette muss, über den Film reden mag, oder andere Sorgen
hat darf die Pause Taste drücken. Gerade bei neuen Filmen die wir noch nicht
kennen, nutzt das vor allem K2 recht häufig. Ich merke daran immer wieder, dass
gemeinsames Fernsehschauen doch noch wichtig ist um die Inhalte zu besprechen.
Wenn das Baby unruhig wird, schaut Konsti auch schon mal alleine mit den beiden
Großen den Film zu Ende.
Familienblog, Elternblog, Mamablog, papablog
Kann man auch schnell mal machen.

Wie lange das wohl noch so bleibt?

Wir genießen diese Zeit sehr zusammen auch gerade deshalb
weil mir bewusst ist, wie begrenzt das alles ist. K1 wird bald 10 Jahre, K2 ist
6 Jahre alt. Lange werden sie sich wohl nicht mehr auf den gemeinsamen
Familienfilm einlassen mit allem Drum und Dran. Daher freue ich mich immer umso
mehr, wenn noch alle Lust dazu haben.
Alles was man für einen perfekten Fernsehmoment benötigt,
findet man übrigens bei ao.de
Alu

 

Der Artikel ist als #Werbung gekennzeichnet.
Weitere Artikel zu den Themen Medienerziehung:

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply