Worte, Worte, Worte – Vokabeln lernen mit cabuu| grossekoepfe.de
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Schulkind Werbung

Worte, Worte, Worte – Vokabeln lernen mit cabuu #Werbung #Verlosung

Als ich ein Schüler war, hatte ich wenig Lust nachhaltig Vokabeln zu lernen. Als ich Student war, fiel es mir das erste Mal auf die Füße. Das ist leider bis heute der Fall. Wenn ich beispielsweise Englisch parlieren möchte (hochgestochen für reden), dann werde ich mir schnell meines beschränkten Wortschatzes bewusst.

K1 soll es besser haben als ich, dachte ich, als sie die erste Fremdsprache zu lernen begann. Mittlerweile merke ich, sie stößt auf ähnliche Probleme, wie einst ich. Das Lernen der fremden Wörter geschieht halbherzig und oft eher fürs Kurzzeitgedächtnis. Dabei ist ihre Lehrerin auf dem Gymnasium hinterher. Doch damit gibt es noch mehr Begriffe zu lernen und zu erklären.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

Gleichwie, der Corona-Heimbeschulungs-Marathon war eine gute Gelegenheit hier aufzurüsten. So haben wir die cabuu-App ausprobiert und ich muss ehrlicherweise sagen: Dies ist eine wunderbar spielerische Möglichkeit sich neue Worte mit Freude einzuprägen.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

 

Dabei wird die Spiellust geweckt. So kann man z.B. mit Buchstabenspielen und Auswahlquiz die Bedeutung vertiefen. Grundlage sind Vokabellisten die man einscannen, eingeben oder auch aus der cabuu-Wolke herunterladen kann. Dort stehen unterschiedlichen Themenfelder zur Auswahl bereit.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

Als ungeduldiger Vater habe ich anstatt ein mehrtägiges Lernziel im Kalender zu definieren, den Schnelldurchgang gemacht. Hierbei werden immer wieder die 13 Wörter aus der ausgewählten Liste abgefragt.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

Dies geschieht mit kleinen Fingerübungen und verschiedenen Aufgaben, mehrfach wiederholend. Die 55 Übungen sind nicht schwer, doch aufpassen muss man schon und somit lernt man unwillkürlich konzentriert. Bei mir fördert es den Spieltrieb.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

Der Lernansatz von cabuu funktioniert durch viele Gesten. Immer wieder wurde in den letzten Jahren festgestellt, dass die Mischung aus Sprache und Bewegung sehr gut beim Einprägen hilft. Die cabuu App setzt hier auf den Einsatz vieler Gesten, ohne dabei zu sehr ins Spielerische abzudriften. Den Ansatz haben die App Macher auch hier zusammengefasst.

Auch Luna war gleich begeistert und hat gleich viel mehr Vokabeln eingegeben und geübt als zuvor geplant.

„Die App ist ein bisschen wie ein riesiges Vokabelheft. Ich habe mir Listen angelegt und konnte dann, mit Kopfhörern, unterwegs meine Vokabeln gleich viel besser wiederholen.“

Dabei kann man über mehrere Lerntage das Pensum strecken und somit regelmäßig Übungen in der App machen. Schön an der App ist, dass sie einen individuellen Lernplan erstellt und man somit für den nächsten Vokabeltest bestens gerüstet ist. Mir gefällt der spielerische Ansatz. Ebenso ist die Roboterfigur, die uns durchs Lernen begleitet, sehr niedlich und ein richtiger kleiner Lernfreund.

cabuu_Vokabeln lernen mit der App_grossekoepfe.de

Luna meint dazu:

“Dass man mit den Fingern die Buchstaben nachzeichnen kann und dass man die Wörter suchen kann und Dinge zusammensetzen muss, das macht Spaß beim Lernen. Der kleine Roboter hilft außerdem und das ist eine coole Idee.”

Übrigens, wer will kann die Vollversion die ersten 7 Tage kostenfrei probieren und danach ein Monats- oder Jahresabo kaufen oder mit der Basis-Version weiterlernen. Auch spezielle Angebote für Familien sind erhältlich.

grossekoepfe_cabuu_Vokabelheft

Wir verlosen ein Jahresabo der cabuu- App

Doch mit etwas Glück könnt ihr bei uns auch einen Code für ein cabuu-Jahresabo gewinnen. Dazu müsst ihr nur sagen, wie „godfather“ auf deutsch übersetzt wird.

Unsere Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Die Verlosung endet am 07.07.20 um 20 Uhr.

Viel Erfolg,

Alu und Konsti

 

You Might Also Like...

23 Comments

  • Michel
    24. Juni 2020 at 06:37

    Der Pate 🤪

  • Lars
    24. Juni 2020 at 11:06

    Pate ist die Übersetzung.

    LG

  • viermalmeins
    24. Juni 2020 at 11:17

    Oh wonderful! Das Jahresabo würde hier bestimmt mindestens 2 Kindern helfen, die Vokabel-Faulheit zu bekämpfen 🙂
    Der PATE ist auch meine Antwort – sonnige Grüße aus dem Norden!

  • Claudia G.
    24. Juni 2020 at 22:03

    Der Pate. Ich würde die App super gerne testen. Ich brauche eine Vokabelafragungspause. Puh und die Kinder wollen ja auch Spaß haben.

  • Melanie Pönsgen
    24. Juni 2020 at 22:45

    Pate:-)! Wir würden uns sehr über die App freuen.
    Liebe G3

  • rene stoldt
    25. Juni 2020 at 09:15

    Pate

  • Bernd Rohe
    25. Juni 2020 at 10:18

    Pate oder Patenonkel

  • Jutta
    25. Juni 2020 at 10:58

    PATE

  • Jenny W
    25. Juni 2020 at 11:31

    Pate

  • Dieter Jannsen
    25. Juni 2020 at 11:32

    Pate

  • Gerda
    25. Juni 2020 at 11:32

    Pate

  • Kai
    25. Juni 2020 at 12:50

    Der Pate

  • Janni
    25. Juni 2020 at 15:00

    Pate

  • Dieter
    25. Juni 2020 at 18:54

    Der Pate

  • Natalia
    25. Juni 2020 at 21:05

    Der Pate

  • Christina
    26. Juni 2020 at 08:42

    Taufpate, Pate, Patenonkel

  • Tina Schneider
    27. Juni 2020 at 10:11

    der Pate

  • Anne
    28. Juni 2020 at 21:51

    Der Pate

  • Markus Heerdt
    29. Juni 2020 at 17:29

    Pate

  • Inga
    29. Juni 2020 at 18:36

    The godfather ist natürlich Marlon Brando 😊, also der Pate. So eine Vokabel App wäre toll, bei uns geht’s erst so richtig los mit der ersten Fremdsprache.

  • Rita
    5. Juli 2020 at 18:52

    Godfather wird mit “Pate” übersetzt.

  • Manuela
    6. Juli 2020 at 14:21

    Huhu
    Die App hört sich richtig gut an und würde bei uns allen hier bestimmt anklang finden 😉 Das die Mischung aus Sprache und Bewegung sehr gut beim Einprägen hilft kann ich mir durch aus vorstellen.
    Gerne würde ich und wir die App nutzen 😉
    Godfather… witzig… wir haben meinen Großen Bruder immer so genannt 😉
    Aber Godfather würde ich jetzt auch als Pate übersetzten 🙂
    Daumen für die App sind gedrückt 😉
    Beste Grüße

  • Alu und Konsti
    16. Juli 2020 at 23:56

    Ihr habt gewonnen. lg Alu

Leave a Reply