Wochenberliner: Die Angry Birds im Kino und zu Besuch in Berlin. #Verlosung - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Kulturleben Wochenberliner

Wochenberliner: Die Angry Birds im Kino und zu Besuch in Berlin. #Verlosung

Gestern waren mit mal im Kino, genauer gesagt auf einer
Kinopremiere mit rotem Teppich und kreischenden Teenies. Uns hat zwar keiner
zugejubelt, dafür aber den zauberhaften Stimmen der Angry Birds Vögel die u.a.
von Axel Prahl, Smudo, Christoph Maria Herbst, Ralf Schmitz und Anja Kling uvm.
Die flauschigen Vögel die bis dato nur aus dem Computerspiel Angry Birds seit
2009 bekannt sind, erobern nun also die große Leinwand. Sicher, Eltern kennen
die Vögel bereits von T-Shirts und Spielzeug, aber als Kinofilm? 
Wir waren
gespannt. 
Schön war, dass die Premiere wirklich perfekt auf die Kinder
abgestimmt war. Vor Ort gab es jede Menge Rahmenprogramm, so konnte man den
niedlichen Vogel Red von Spin Master auch gleich beim Dosen werfen gewinnen,
oder beim Glücksrad abstauben. Die Kinder wurden geschminkt, haben Buttons
gefertigt, wurden mit Zuckerwatte gefüttert und bekamen riesige Trinkbecher
geschenkt. Noch bevor also der Kinofilm startete waren wir bereits im Angry
Birds Fieber. Der Kinofilm selbst war für mich überraschend gut.

Am Anfang noch
plätschernd und eher auf die persönliche Story vom Wutvogel Red gestützt, nahm
der Film richtig Fahrt auf. Die Vögel, deren Eier von den Schweinen gestohlen
werden erkennen, dass eben doch nicht alles schön und rosig ist und werden
richtig wütend. Eben „Angry Birds“. Plötzlich sprießen überall Augenbrauen
heraus und unter der Führung von Red, Chuck und Bombe nehmen die Vögel die
Verfolgung auf. Das dabei Motive wie Selbstvertrauen, Freundschaft und stehen
zu den eigenen Emotionen immer wieder auftauchen ist super verarbeitet. 
Die
Kinder waren begeistert, überall knallt und rumpelt es im Film, die Musik ist
schnell und groovig. Uns Erwachsenen hat der Film auch gut gefallen, mir sogar
obwohl ich das Spiel noch gar nicht richtig kannte. Empfehlen würde ich den Film jedoch erst ab 5 Jahren, die Handlung ist doch recht komplex und die vielen Kämpfen lassen das Adrenalin bei den kleineren Wesen aufwallen. Zu Hause wurde dann gleich
noch das Spielset TNT Invasion von Spin Master ausgepackt, welches K1 vor Ort
gewonnen hatte und losgeworfen. 

Weil wir
Euch auch eine Freude machen wollen, verlosen wir dank Spinmaster ein Spielset “Angry Birds TNT Invasion” an Euch.
Bitte hinterlasst uns bis zum 6.Mai um 20 Uhr einen Kommentar mit Eurer E-Mail und
dem Namen Eures Lieblingsvogels, über das Teilen des Gewinnspieles bei Twitter und Facebook freuen wir uns sehr. Das Los entscheidet dann.

Wir erhalten keinerlei finanziellen Ausgleich für dieses Gewinnspiel.

Alu

You Might Also Like...

6 Comments

  • Falko Bolze
    3. Mai 2016 at 08:04

    Terence stellt aufgrund der hohen Zerstörungskraft meinen absoluten Favoriten dar!

  • Anonym
    3. Mai 2016 at 13:04

    Red weil er mir gut gefällt L.silke@gmx.de

  • Tristan Walker
    3. Mai 2016 at 13:07

    Meine Lieblingsvögel sind die Blues, die sich im Flug aufteilen und mehrere Ziele gleichzeitig treffen ^^

  • Swenja A
    3. Mai 2016 at 18:13

    Hallo, Mir gefällt am liebsten Bubbles. Weis auch nicht genau warum. ^^Liebe GrüßeSwenja(S.arrets@web.de)

  • alu
    17. Mai 2016 at 08:40

    Glückwunsch, du hast gewonnen. Ich schicke Dir gleich noch eine E-Mail. viele Grüße Alu

  • Donald P. Ramirez
    17. Januar 2017 at 09:45

    Awesome post

Leave a Reply