Der Verlust der Nacht, eine App - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Kulturleben Wochenbuch

Der Verlust der Nacht, eine App


Der Verlust der Nacht, eine App

Nun gibt es ja mittlerweile viele Errungenschaften der
Wissenschaft. Manchmal denken wir, es ist bereits zu viel des Guten. Es scheint
fast so als würde eine undurchschaubare Lobby in der Medizin z.B. jeden
Gesundheitszustand zum Krankheitsbild machen. Diese Beispiele könnte nun jeder der geneigten
Leser fortsetzen. Eine neue Erkenntnis jedoch finde ich überlegenswert.
Es geht um Lichtverschmutzung. In einem breitangelegten
Projekt der Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Senats und
anderer Partner, wie des Projektträgers Jülich. Während künstliches Licht ein
Zeichen des technischen Fortschrittes ist. Sozusagen den Moment bedeutet an dem
wir aus dem Schatten des hartnäckig angezündeten Feuers heraustraten, um den
Lichtschalter zu betätigen. Dabei nehmen wir in Kauf, dass es kein dunkel mehr
gibt (so wie es kaum noch Stille gibt).
Es ist kaum erforscht was das dauernde
Licht mit uns macht. Dabei bin ich jedes Mal nachts überrascht, dass ich ohne
durch mich angeschaltetes Licht, das Klo im Schimmer finde.
Auf der Internetseite: http://www.verlustdernacht.de findet
man viele Informationen.
Außerdem gibt es seit neustem eine APP mit der man selbst mit dem Smartphone
Messwerte beisteuern kann, spannend und sinnvoll. Es lohnt im APP-Zentrum nach
dem Eule-Icon und dem Titel: Verlust der Nacht, zu suchen.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply