Feierwoche #3 ein Gastbeitrag von Nieselpriem: Der Wassermann wie Du und Ich - Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Grossekoepfe.de | Ein Elternblog mit Ihrer und Seiner Sicht aus Berlin!
Ihre Sicht

Feierwoche #3 ein Gastbeitrag von Nieselpriem: Der Wassermann wie Du und Ich

Nieselpriem schreibt fremd

Liebe Alu,
irgendwann posaunte ich in einem sozialen Netzwerk meinen
Geburtstag heraus und erfreut schriebst du mir zurück: „Dann bist du ja
Wassermann, wie ich!“, und ich schmunzelte über deine offensichtliche Freude ob
dieser, unserer, Gemeinsamkeit.
Und dann wünschtest du dir von mir zum Geburtstag einen
Gastbeitrag. Über Sternzeichen. 
Ausgerechnet! Nun gut, du hast Geburtstag und
wir sind also bei „Wünsch dir was“.

Here we go.

Zu Beginn muss ich anmerken, dass ich persönlich ja finde,
die Benamung der Sternzeichen ist antiquiert, sexistisch und wenig
wertschätzend! Im Zuge der begrüßenswerten Gentrifizierung sollten wir also
auch nicht ausschließlich vom Wassermann reden, sondern auch von Wasserfrauen.
Oder gleich Wassermenschen. Und es gibt dann auch nicht nur den Stier, sondern
selbstverständlich auch die Kuh. Und den Jungmann. Vielleicht entspricht selbst
das auch noch nicht voll umfänglich den gewachsenen Bedürfnissen aller Wesen,
die sich auf der Suche nach Hoffnung und Trost an die Astrologie wenden. Also könnten
wir doch sinnvollerweise klassifizieren in „die Gehörnten“ (Stier, Widder,
Steinbock), „die mit Schwanz“ (Wassermann, Fische, Löwe) und so weiter. Damit
kann sich dann ein jede/r/s identifizieren. So. Das war längst überfällig.
Ich habe ja zu Horoskopen eine gespaltene Beziehung. Die
erste Hälfte meines Lebens verbrachte ich gänzlich ohne den wissenden Einfluss
um Sternenkonstellationen. Horoskope gab es quasi nicht in der DDR. Außerdem
gestaltete sich auch die genaue Bestimmung meines Aszendenten schwierig, da
sich meine Mutter partout nicht an meine Geburtszeit erinnern konnte! Ist das
zu fassen? So lebe ich nun im Unwissen, ob ein Krebsmond meine Wege beleuchtet
oder Jungfraueneinflüsse mein Handeln bestimmen. Die gute Nachricht ist: Es
lebt sich auch ohne. Also ohne Aszendent. Möglicherweise gibt es irgendwo eine
Ansammlung von Menschen, die sich in einer Selbsthilfegruppe für Menschen ohne
Aszendent gegenseitig Mut zusprechen, ich werde mich bei Gelegenheit nach ihnen
auf die Suche begeben.
Horoskope geben vielen Menschen Halt und Zuversicht. Hab ich
gelesen. Das Gute daran ist, gefällt dir nicht, was du liest, dann schaust du
einfach in einem anderen Horoskop nach! Irgendeines wird sich doch wohl finden
lassen, das die tagaktuelle Situation treffend umschreibt. Ich zum Beispiel bin
ja noch Hahn, also im chinesischen Horoskop. Und mein indianisches Sternzeichen
ist Otter. Nicht zu vergessen, mein indisches Sternzeichen Makara. Und da steht
zum Beispiel:
„Makara-Menschen sind
ehrgeizig und streben unaufhörlich danach, ihre hoch gesteckten Ziele zu
erreichen. Es geht ihnen darum, in ihrem Beruf und in der Gesellschaft
erfolgreich zu sein. Manchmal leiden ihre Beziehungen und ihre Familie
darunter, obwohl auch diese ihnen sehr wichtig sind. Sie haben Probleme, ihre
Gefühle zum Ausdruck zu bringen.“
Also ich gebe mir wirklich Mühe, meine Gefühle NICHT zum
Ausdruck zu bringen und mich entsprechend sternzeichenkonform zu verhalten,
habe allerdings zugegebenermaßen erhebliche Schwierigkeiten damit. Du bist im
Übrigen auch ein Makara-Mensch. Jetzt weißt du bescheid, wenn du mal wieder
aufgrund deiner Erfolgsorientierung nicht in der Lage bist, über deine Gefühle
zu sprechen.
Wassermann? Wasserfrau! Foto: Alu

Für dieses Jahr sagen die Sterne Spektakuläres voraus:
„Das Jahr 2015 gibt
Ihnen viel Raum für kreative Entfaltung und trifft damit genau Ihren Geschmack.
Wenn Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, kann Ihnen im Grunde nichts in die
Quere kommen: Hindernisse, die Ihren Weg verbauen, räumen Sie mit viel
Einfallsreichtum zur Seite. Im Frühling können Sie dann dank Venus herrliche
Romantik genießen. Im Mai bringt Mars auch noch Eroberungslust und erotisches
Kribbeln ins Spiel. Ihnen stellen sich nun so einige Fragen, die es zu klären
gilt. Was wünschen Sie sich von Ihrer Beziehung? Wie soll es mit der Karriere
weitergehen? Haben Sie Antworten gefunden, helfen die Sterne dabei, Ihre
Vorstellungen umzusetzen. Bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen ist Ihnen dann
Mars behilflich, der sich von Ende September bis Mitte November besonders mutig
zeigt. Trauen Sie sich ruhig, auch ein wenig gesunden Egoismus an den Tag zu
legen! Kommunikation hilft Ihnen, den Geldbeutel zu schonen: Ob Sie Preise
verhandeln, Rabatte erfragen oder mit Ihrem Bankberater sprechen – Sie finden
in jeder Situation die richtigen Worte. Dieses Jahr verstehen Sie sich blendend
mit Ihren Mitmenschen. Sie möchten andere besser kennenlernen und können dabei
interessante Entdeckungen machen. Auch im Kollegenkreis stimmt die Harmonie.
Die Zusammenarbeit funktioniert jetzt wie von selbst. Im Großen und Ganzen
fühlen Sie sich pudelwohl und freuen sich über eine stabile Gesundheit. An
abwechslungsreichen Kontakten sollte es Ihnen im Jahr 2015 nicht mangeln. Dank
Jupiter lässt sich vor allem in der ersten Jahreshälfte Ihr Freundeskreis erweitern.
Sie lernen interessante Menschen kennen, mit denen Sie sich gerne umgeben. Von
Mitte November bis Ende des Jahres geht der Erotikplanet dann mit Ihnen auf
Eroberungstour und sorgt für aufregendes Knistern.“


So, liebe Alu, das ist dein Jahreshoroskop! Ich habe mir wirklich Mühe
gegeben und aus allen astrologischen Angeboten einen bunten Horoskopstrauß für
dich zum Geburtstag gebunden. Und ja, es ist ein bunter Strauß, ich habe mich einfach
dreist bei allen Sternzeichen bedient um ein wirklich
optimales Ergebnis zu erzielen.
Ich wünsche dir ein schönes Jahr und mögen die Sterne  deinen Weg erleuchten. Zumindest Nachts. Also
wenn du auf dem Heimweg bist. Nicht, wenn du schon schläfst, dann könnte es
stören.
Alles Liebe zum Geburtstag wünscht Dir Deine Rike von Nieselpriem.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply